Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24. April 2018, 00:53:23 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223451 Beiträge in 24094 Themen von 18370 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Daten Wiederaufnahme Soft

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Notebooks (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: Toshiba Satellite C660D Realtek AudioManager
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Toshiba Satellite C660D Realtek AudioManager  (Gelesen 1794 mal)
Mkurtz
Bananenbieger
**

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 55

HWE ist genial!

« am: 03. Februar 2013, 19:21:05 Uhr »

Hallo,
Kann jemand sagen warum der Realtek-Audio-Manager startet, obwohl er desinstalliert ist . Jedesmal wenn ich mein Headset einstöpsle, hab ich ihn vor mir.
In der Systemsteuerung hab ich noch den Realtek "USB2.0 Reader" und "Realtek Wireless Lan Driver", mehr nicht, alles andere von Realtek wurde entfernt.

Ich wollt ihn loswerden weil ich dachte dann befrei ich meine Skype-Audioeinstellungen. Ich benutze dieselbe Skypeversion wie auch auf meinem vorherigem DELL Laptop, auch dasselbe Headset. Deshalb siehts für mich so aus, dass der Realtek-Manager dazwischen steht, so wie es beim DELL auch war(nicht realtek aber eben ein audio-tool), als ich das bemerkte und auswählte war dann alles ok.
Nur, der Realtek hat nichts ähnliches zu bieten, es gibt Auswahl-Optionen wie Kopfhörer oder Audioausgang, hier sollte er, denke ich, das Micro mitnehmen , tut er aber nicht. Ich kann hören mit dem Headset, nicht nur was von der Maschine kommt, sondern wenn ich mit Skype telefoniere. Was ich sage geht aber über das  interne micro und das ist nicht gut

Für  Skype muss zwar auch ausgewählt werden (Skype-Anruf-Audioeinstellungen), aber auf dem DELL-LAp gabs wenigstens was zum asuwählen, hier ist nichts.  Es kommt nur das an, was Realtek durchlässt, so siehts für mich aus, deshalb wollte ich das loswerden

Gruss Mario
Gespeichert
Ich benutze die Anonymisierungssoftware  der JonDonym GmbH
Mkurtz
Bananenbieger
**

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 55

HWE ist genial!

« Antwort #1 am: 08. Februar 2013, 16:23:00 Uhr »

Es hat sich erledigt. Beim einstöpseln der Audioanschlüsse kommen jedesmal zwei kleine Dialogfenster, Hier muss  man Kopfhörer und im andern Mikrofon auswählen, statt Audioeingang, obwohl kein Mikrofon angeschlossen wird. Skype kann bleiben wie es ist
Gespeichert
Ich benutze die Anonymisierungssoftware  der JonDonym GmbH
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Notebooks (Moderatoren: TMK, Linus)  |  Thema: Toshiba Satellite C660D Realtek AudioManager « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 20 Abfragen.