Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16. November 2018, 01:13:36 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Neuer PC - nach 6 Jahren Austausch der Kernelemente
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Neuer PC - nach 6 Jahren Austausch der Kernelemente  (Gelesen 1528 mal)
Mampfhamster
Poweruser
******

Ranking: 106
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1421


Verheddert am Gartenzaun vom Tellerrand

« am: 25. August 2013, 14:02:16 Uhr »

Hallo allerseits,
nach langer Abstinenz hoffe ich, dass mein Lieblingsforum mich tatkräftig bei der Auswahl meiner neuen PC-Komponenten unterstützt! (Ich will ungerne auf Computerbase ausweichen, wo jeder Halblaie seinen Senf abgibt ;-) )

Zum Thema:
Mein 6 Jahre alter PC (könnte sogar noch in der Signatur vorhanden sein) soll entkernt werden und Mainboard, CPU, Ram, Graka und Kühler ersetzt werden.

Mein Wunsch:
Einsatzzweck ist vor allem Office, mittel-anspruchsvolle CAD Konstruktion und auch mal das ein oder andere neuere Spiel (PES 2014/GTA V). Etwas OC-Potenzial ist auch gut, falls Bedarf entsteht. Noch wichtiger ist, dass der PC aber sehr leise ist! Ich besitze einen ausreichend großen Tower, ein 520W Dark Pro be quiet! Netzteil und 1x SSD/4x HDD/1x BD-Laufwerk, die angeschlossen werden müssen.

Schön wäre ein Coaxial-Anschluss für Musik (optisch ginge natürlich auch, aber da sind schon alle Eingänge am Verstärker belegt, muss notfalls aber herhalten), ansonsten brauche ich primär USB-Anschlüsse und 2x HDMI/DVI.

Mein Vorschlag:
Ich habe hier bei Geizhals bereits eine Vorauswahl an in-Frage-kommenden Teilen gemacht, lasse mich aber gerne eines besseren Belehren!

Zu den Komponenten
CPU: steht eigentlich fest. Ein i7 wird von meinem CAD-Programm als eher ungewünscht angesehen und ich denke ein i5 hat genug Power und es gibt OC-Potenzial
Ram: Latenzen sollen ja eher unwichtig sein bei DDR3, oder? Der Takt spielt wohl eine größere Rolle, aber lohnt sich der Aufpreis für 1866 MHz? 16 GB sollen es schon sein, am besten auch in 2 Modulen, falls es irgendwann mal noch mehr sein soll.
Graka: Habe die MSI gewählt, weil sie Leistung haben soll und gleichzeitig leise ist. Wenn sich Preis/Leistung eine ältere GTX 660 oder 670 mehr lohnt, dann nehme ich auch die. ATI hat mich in der Vergangenheit genervt, auch wenn da Preis/Leistung wohl besser ist, deshalb bitte nVidia.
Mainboard: habe ich mit am wenigsten Ahnung, was heutzutage empfehlenswert ist. Bin mit meinem 6-Jahre alten Gigabyte hochzufrieden und habe zwischenzeitlich mit Asus nicht so gute Erfahrung gemacht. ASRock soll sich ja sehr gemacht haben.... am besten sagt ihr mir, was hier gut ist! =)
Kühler: soll vor allem leise sein, aber auch OC ermöglichen können. Habe sehr viel gutes von Noctua gehört, aber welcher jetzt davon am besten geeignet ist weiß ich nicht.

Preislich soll es möglichst für 700,-€ realisierbar sein, aber ich zahle auch gerne den ein oder anderen Euro mehr, wenn sich die Qualität lohnt. Wie man sieht nutze ich einen PC auch mal ein paar Jahre länger.

Ich danke jetzt schon für die hoffentlich super Beratung! =)
Beste Grüße, der Mampfhamster  O0
« Letzte Änderung: 25. August 2013, 18:00:27 Uhr von Mampfhamster » Gespeichert
Silent Force
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 17
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 586


« Antwort #1 am: 29. September 2013, 20:56:23 Uhr »

Hey Mampfhamster :)
Bin nicht mehr ganz uptodate, was Leistungsboliden angeht.
Vielleicht kannst du dir hier weitere Ideen holen: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

Grüße
sf
Gespeichert
Mampfhamster
Poweruser
******

Ranking: 106
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1421


Verheddert am Gartenzaun vom Tellerrand

« Antwort #2 am: 29. September 2013, 21:49:51 Uhr »

hehe danke, hat sich schon erledigt, mittlerweile gabs ein Hardwareupdate und ich bin selbst wieder etwas up-to-date ;-)
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Neuer PC - nach 6 Jahren Austausch der Kernelemente « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 24 Abfragen.