Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. November 2018, 15:43:14 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Netzteil ohne Lüfter betreiben - Sehr leisen Desktop PC bauen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Netzteil ohne Lüfter betreiben - Sehr leisen Desktop PC bauen  (Gelesen 1939 mal)
Danlang
Gast
« am: 13. Januar 2014, 14:09:44 Uhr »

Hallo,

ich bin ein Fan von leisen Desktop PCs.
Ich spiele keine Spiele, ich brauche keinen HochleistungsPC.
Ich lese viel am PC und schaue Videos und höre Musik aus meiner MP3-Sammlung.
Das Surren und Rauschen von Lüftern fühlte sich an wie Tinnitus, ich wollte einen leisen PC.
Vor vielen Jahren habe mich mir mal ein Passiv-Netzteil gekauft von einem bekannten Händler für leise und lautlose PC-Teile.
Es hatte Kühlrippen auf der Rückseite.
Es hat ca. 1 Jahr gehalten, es hat damals ca. 70 DM gekostet, für mich viel Geld.
Die Garantie war abgelaufen, was nun? Woher bekomme ich ein leises, lautloses Netzteil?
(Ich hatte damals einen Northwood 3,4 Pentium 4, der machte so wenig Abwärme, der lässt sich passiv kühlen bei für mich annehmbarer Leistung. Die Harddisk hatte ich in ein Silencer-Gehäuse eingebaut.)

Also zurück zum Netzteil. Bevor ich wieder Geld ausgab für ein teures Passiv-Netzteil habe ich ein biliges genommen, die Öffnungen vergrößert mit einer Blechschere und den Lüfter einfach abgeklemmt. Kabel durchgetrennt, die Enden in eine Nüsterklemme, wg. Kurzschluss.
Und: sie da! Das ganze funktioniert. Die so behandelten Netzteile halten genauso lange wie ihre lauten, zwangsbelüfteten Kollegen.
Habe es mit vielen Netzteilen ausprobiert, sie halten jahrelang ohne ein Geräusch zu machen.
Ich betreibe meine Rechner immer geöffnet, so kann ich das Motherboard sehen - finde das das cool aussieht - und der PC bekommt genügend Luft um sich passiv zu kühlen.

Allerdings habe ich seit ca. 3 Jahren den Northwood abgeschafft und ein Athlon II X2 260 am laufen.
Der hat einen Lüfter, der ist so leise, das ich ihn nicht wahrnehme.

Habe damals aufgerüstet weil ich unbedingt Blurray in voller Auflösung sehen wollte, das ging nicht mit dem P4.

Fazit: Ich habe leise Rechner mit lautlosen Netzteilen ohne dafür viel Geld auszugeben.
Nun ja, die Garantie für das NT ist natürlich erloschen, was macht das wenn ein NT 3 oder 4 Jahre hält, danach kaufe ich ein neues für unter 20 € und habe wieder 3 Jahre einen lautlosen PC, was ich ungemein schätze.

Falls Fragen sind, die beantworte ich gerne.

Gruß Danglang


Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Netzteil ohne Lüfter betreiben - Sehr leisen Desktop PC bauen « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 22 Abfragen.