Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15. November 2018, 20:59:13 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Wifi-Gerät unterschiede beim Handling mit mehreren Usern
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Wifi-Gerät unterschiede beim Handling mit mehreren Usern  (Gelesen 1514 mal)
andreru
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

HWE ist genial!

« am: 21. Juli 2014, 17:51:31 Uhr »

Hallo,
mir gehört eine Bar, aktuell noch ohne Wifi.
Das Wifi Gerät, hab ich kürzlich von einem Techniker checken lassen.
Er hat wohl auch was gemacht, IP-Adressenkonflikte gibt es jetzt nicht mehr, dafür aber nur noch max 5kbyte pro Sekunde.
Dies kann ich zwar selber ändern, wenn ich das Kabel in eine der anderen Buchsen steck, es kommt dann 10mal mehr durch,
aber dann tritt wieder das Problem IpAdressenkonflikt auf.
Mit IpAdressenkonflikt ist hier gemeint die Anzeige im Lap oder PC mit Windows, unten rechts in der Taskleiste, wenn sich das gelbe Warndreieck vor die grüne Säulenanzeige stellt.

Ich kann mir ohne weiteres vostellen, nochmal ein anders Wifi-Gerät zu kaufen, wenn das denn Sinn macht.
Deswegen meine Frage hier, gibt es Daten,  technische Angaben die Auskunft darüber geben wie gut ein solches Gerät mit mehereren Usern zurechtkommt?

Guss und Danke, Andre
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 21. Juli 2014, 18:42:04 Uhr »

Ohne weitere Infos schwierig was dazu zu sagen.  :-\

Was für Geräte (Bezeichnungen) hast Du aktuell im Einsatz? Kannst Du irgendwie veranschaulichen, wie das Netzwerk aktuell bei Dir aufgebaut ist?

Grundsätzlich sollte es problemlos funktionieren, über einen WLAN-Router mit mehreren Usern gleichzeitig online zu gehen.
Gespeichert
andreru
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

HWE ist genial!

« Antwort #2 am: 21. Juli 2014, 23:47:44 Uhr »

Ich seh Sie sind Admin und wohl auch schon länger dabei.
Also Unterschiede bez User -handling gibts bei solchen Geräten nicht? Alles dasselbe?

Ich bin Totsicher, dass Sie es sich leisten können, meine Frage ins Leere laufen zu lassen, weil ich jetzt nicht so mitspiele wie Sie es gerne hätten(technische Daten etc)
Nur, da sag ich Ihnen ganz offen, ich hab keinen Nerv an der Stelle weiterzumachen, die nötigen Daten, die ich vielleicht finde, hier abzulassen, dann rumpoppeln, dann soll ich hier nochmal drehen, und da nochmal ziehen...

Grundsätzlich sollte alles immer ohne Probleme laufen.
Bin ich mit Laptop unterwegs geh ich  nur noch zu ganz bestimmten Plätzen, Plätze wo es functioniert, egal wieviele User, egal ob mit Lap, Iphone, oder Tabllet.
Muss so ein Wifi Gerät an jedem Platz individuell eingestellt werden? Glaub ich nicht aus verkaufstechnischen Gründen.




Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 22. Juli 2014, 07:20:28 Uhr »

Klar gibt es Unterschiede im Userhandling. Im Regelfall ist ein DHCP-Server aktiv, der entsprechend die Useradressen nach Konfiguration vergibt und dann auch darauf achtet, dass es zu keinen Adresskonflikten zwischen den Geräten kommt.

Für philosophiesche Fragestellungen aber dann bitte im Off-Topic Forum posten.
Gespeichert
andreru
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

HWE ist genial!

« Antwort #4 am: 23. Juli 2014, 00:18:38 Uhr »

Für philosophiesche Fragestellungen aber dann bitte im Off-Topic Forum posten.
auf jeden Fall, allerdings - was ich unter Philo-Fragen versteh wird sich wohl auch von Ihrer Haltung unterscheiden  .

Früher hat ich mal mit Autos zu tun. Und wenn die Sch...Care morgens nicht anspringt, morgens wenn der Motor kalt ist, sonst aber normal läuft, dann ist es nicht die Benzinpumpe, nicht die Düsen, oder Kerzen, sondern Kaltstartventil, egal ob BMW, Merca, Audi etc(Diesel ausgenommen).
Das steht nicht im Handbuch, ist nichts was ich WEISS, weil -hamva schon 100 mal jehabt-, sondern weil das System Motor so und so functioniert, so und so ineinandergreift.

Und wenn ich Ihre Nachfrage hier lese, erinnert mich das an den ganzen Wahnsinn, der sich in der Szene ausgebreitet hat.  Man weiss Bescheid, man weiss , man hat Erfahrung aber ist unfähig, das System im ganzen zu sehen, um dann eben zu folgern.

Ein weiteres Beispiel näher an Ihrem Berufsbild. Ein Viderecorder empfängt via Antennenkable, selbes Antenenkabel mit dem auch der Fernseher versogt wird.
Der Fernseher zeigt jeden Sender körnig bis kaum sichtbar, doch zeichnet der Viderecorder auf, und man schaut sich diese Sendungen dann an - bestes Bild.
Dann muss ich nicht wissen wasfür ein Recoder das ist oder wasfür ein Fernseher,  um mir klar zu machen, dass es am Fernseher liegt.
Gespeichert
andreru
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

HWE ist genial!

« Antwort #5 am: 30. Juli 2014, 19:22:19 Uhr »

Ich hoffe nicht auf ANtwort aus diesem Forum, sondern will die Forenwelt einfach damit konfrontieren, mit der Unfähigkeit auf sowas Antwort zuegeben.


Ein Platz wo es bisher immer gut ging, speed ca 100kbyte.
Aber heute nur für 10min, danach kam nichts mher durch, weil eine Mac-Maschiene neben mir sitzt, gilt aber nur für user mit  Windows-Laps oder netbooks.

Wahrscheinlich müssten wir mal updaten, oder rote farbe an die Wände streichen, oder...

Für wahrscheinlicher halte ich, als Ahnungloser, dass Windows-Maschinen die Wifi-Geräte anders contaktieren, evtl mehr Traffic brauchen, das Wifi-Geräte mehr zu tun hat, um Win-Masch zu halten.



Gespeichert
Rambaustein
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 8


HWE ist genial!<--dem kann ich nur zustimmen

« Antwort #6 am: 05. August 2014, 16:09:06 Uhr »

Ich hoffe nicht auf ANtwort aus diesem Forum, sondern will die Forenwelt einfach damit konfrontieren, mit der Unfähigkeit auf sowas Antwort zuegeben.


Ein Platz wo es bisher immer gut ging, speed ca 100kbyte.
Aber heute nur für 10min, danach kam nichts mher durch, weil eine Mac-Maschiene neben mir sitzt, gilt aber nur für user mit  Windows-Laps oder netbooks.

Wahrscheinlich müssten wir mal updaten, oder rote farbe an die Wände streichen, oder...

Für wahrscheinlicher halte ich, als Ahnungloser, dass Windows-Maschinen die Wifi-Geräte anders contaktieren, evtl mehr Traffic brauchen, das Wifi-Geräte mehr zu tun hat, um Win-Masch zu halten.


Großartig mach weiter. Es ist unglaublich. Bin gerade neu hier rein (hallo) und würde mich nie trauen auch nur annähernd so einen Schwachsinn zu verbreiten wie du gerade.
Was ist bloß los in deinem Kopf?Alter Däne, manche Menschen.  ;D
Gespeichert
Management by Jeans: An allen entscheidenden Stellen sitzen Nieten.
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Allgemein  |  Der Kaufberater (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Wifi-Gerät unterschiede beim Handling mit mehreren Usern « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 25 Abfragen.