02. Oktober 2022, 17:57:32 Uhr

Neuigkeiten

Begonnen von urkel, 08. Januar 2008, 20:13:24 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dns

11. Januar 2008, 06:02:44 Uhr #40 Letzte Bearbeitung: 11. Januar 2008, 06:04:51 Uhr von DEKÖ
Zitat von: LeMurmel am 11. Januar 2008, 05:48:46 Uhr
Ähm ja... Du kennst aber den Unterschied zwischen objektiv und subjektiv, oder?

Nach großartig, jez werde als Volldepp dargestellt. Natürlich kenne ich den Unterschied und dazu bin ich noch im Besitz des Wissens, dass jede Diskussion nicht rein objektiv sein kann und jede tägliche Aussage mehr subjektiv denn objektiv ist, gleiches gilt auch für großartige Test großartiger Computerzeitschriften. In wie weit etwas objektiv und subjektiv gestaltet ist, hängt also mal wieder vom Betrachter ab, also ist auch diese Entscheidung wieder rein subjektiv geprägt.

Zitat von: LeMurmel am 11. Januar 2008, 05:48:46 Uhr
Und überhaupt: wer schreit* hat unrecht.

* Anspielung auf die vielen Ausrufezeichen.

Das ist eine dumme ICQ-Sache, die sich so bei mir eingeschlichen hat! Tja, wenn ich aber so unrecht haben sollte, wieso ist dann aber das Internet voll mit ähnlichen Aussagen?! Ich schreibe immer nur Müll hier, das find ich aber höchst interessant. Selten war jemand meiner Freund unzufrieden mit meinen Computerratschlägen; selbst Mac-User nicht. Nur hier scheint man ja mit seiner eigenen Meinung als Vollidiot betrachtet zu werden. Sowas ist ja genial und braucht keiner. Und tschüss!

Zitat von: LeMurmel am 11. Januar 2008, 05:48:46 Uhr
;) <- Das ist ein Zwinker-Smiley. Wird gern bei sarkastischen oder ironischen Beiträgen benutzt.

Na großartig, was glaubt ihr blos, was ich für ein Idiot bin?! Ich hol mir gleich ne Kneifzange und mach meine Hose zu. Wenn das ein Bezug zu urkel sein soll, dass is aber kein Zwinker-Smiley! Oder hab ich dank meines Ausrufungszeichens auch wieder unrecht?! Oh, schon wieder.

LeMurmel

DEKÖ, nun geh doch nicht gleich so ab. *knuff*

1. Die Sache mit dem objektivem Diskutieren: Man kann's zumindest versuchen. Von vornherein zu sagen "Das geht sowieso nicht" ist nicht gerade erstrebenswert und ausserdem eher streitfördernd.

2. Die Sache mit deinen Ausrufezeichen: Jaaa.. die Gewohnheiten.. Ich versuch ab sofort die Dinger zu ignorieren :)

3. Niemand will dich als Idiot hinstellen!


Nachtrag:
Back2Topic plz!
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis erheblich größer als in der Theorie.

dns

11. Januar 2008, 07:35:43 Uhr #42 Letzte Bearbeitung: 11. Januar 2008, 07:44:06 Uhr von DEKÖ
Zitat von: LeMurmel am 11. Januar 2008, 06:54:40 Uhr
DEKÖ, nun geh doch nicht gleich so ab. *knuff*

1. Die Sache mit dem objektivem Diskutieren: Man kann's zumindest versuchen. Von vornherein zu sagen "Das geht sowieso nicht" ist nicht gerade erstrebenswert und ausserdem eher streitfördernd.

2. Die Sache mit deinen Ausrufezeichen: Jaaa.. die Gewohnheiten.. Ich versuch ab sofort die Dinger zu ignorieren Smiley

3. Niemand will dich als Idiot hinstellen!

Zu 1: Sry, dass du grad die ganze Ladung meines kleinen Tobsuchtsanfalls unverschuldet abbekommen hast. Ich rege mich nur darüber auf, dass manche Leute hier etwas von Objektivität verbreiten, anderen vorwerfen tiefst subjektiv zu sein und vorschlagen ein sinnfreies Thema zu starten, dieses im Grunde jedoch bereits selber in Form einer Umfrage getan haben, bei der assoziert wird, dass jeder minderwertig sei, der kein Mac OS X 10.5 besitze. Angesprochen fühlen darf sich jeder, der sich den Schuh anziehen will.

Zu 2: Thx, aber ich werde auch versuchen darauf zu achten.

Zu 3: Wie soll man sich denn sonst vorkommen (unter Beachtung: "Zu 1")?

Perfect Pascha

dann bin ich auch minderwertig weil ich nur 10.4 hab  :'(
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO

gandal

11. Januar 2008, 09:24:34 Uhr #44 Letzte Bearbeitung: 11. Januar 2008, 09:43:41 Uhr von gandal
Naja, was soll man da sagen ...

Ich persönlich kenne keine objektiven Diskussionen. "Bleib mal objektiv" ist ein Satz, welchen sich immer die herrausnehmen, welche sich scheinbar im Vorteil wägen.
In Wirklichkeit kann man da nur den Tonfall meinen, wenn man zu emotionsgeladen oder gar laut diskutiert.

Zitieren
Wenn Du ein Display willst, kannst Du ja auch alle anderen iPods kaufen.

Diese <der iPod Shuffle hat kein Display>-Diskussion ist BTW ziemlich sinnfrei. Genau so gut kann man eine Diskussion starten: "Mein Blumentopf hat ein Loch. Man kauft ihn gerade deshalb, weil er kein Display hat, etwa 3x3cm groß ist und gut in jede Tasche passt.

Wie schon erwähnt, jeder muss selbst wissen, was ihm gefällt. Ich bin mit meinem iPod Nano der letzten Generation beispielsweise sehr zufrieden, weil er in meine Hosentasche passt. Den iPod Touch finde ich vom Bedienkonzept, vom Speicher und vom Design her absolut genial. Dennoch würde ich ihn mir nicht kaufen, weil er nicht in meine Hosentasche passt.

So, und nun diskutiert bitte mal etwas objektiver - auf diese subjektive Rumnölerei hab ich keine Lust.

Das ist ein gutes Beispiel für ein Diskussion, welche nicht objektiv ist.
Gerade der letzte Satz hat nichts mit Objektivität zu tun, "Lust" ist etwas gänzlich anderes.
Ich hatte noch nie objektive Lust auf etwas.

Klar kann man auch was anderes kaufen, steht ausser Frage. Gerade deshalb gibt es vermutlich viele Prudukte für eigentlich den gleichen Zweck.
Ich kaufe Produkte jetzt nicht gerade genau deshalb, weil sie kein Display haben.
In einer Diskussion ist es durchaus erlaubt daraus hinzuweisen, dass andere Geräte in dieser Preisklasse ein Display haben.
Wenn das Teil dann auch noch mehr als 1GB Speicher hat ist ebenso eine wertvolle Information.

Gerade für eine Kaufentscheidung ist es interessant zu erfahren, dass man auch Videos und Bilder mit einem Gerät abspielen kann.
Meine Tochter hat z.B. einen mit Display. Da kann sie sich auch mal ein selbstgedrehtes Video anschauen oder auch Bilder von der Digicam.
Mit ihren 9 Jahren ist sie durchaus in der Lage das Gerät zielsicher zu bedienen, auch wenn das Shuffle-Konzept genial einfach ist.

Nur wenn man jetzt alle Vor- und Nachteile gegen einander abwägt kann man eine für sich selbst geeignete Entscheidung treffen.
Diese ist in höchstem Maße subjektiv, da sie schliesslich die eigenen Vorstellungen und Wünsche wiederspiegelt.

BTW, es gibt auch Blumentöpfe ohne Loch und auch sie haben ihren Sinn. Meist spricht man hier von einem Übertopf um z.B. den Holzboden zu schützen.
Gleiches gilt für Blumenkästen, die gibt es mit Loch und ohne, im zweiten Fall nennt man es einen Wasserspeicherkasten, da muss man nicht so oft giessen.
         
Real Programmers code in binary