04. Oktober 2022, 18:22:08 Uhr

Datenrettung bei Festplatten

Begonnen von TMK, 04. Januar 2003, 13:25:14 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Perfect Pascha

mach mal im BIOS SMART an und lad ir nen SMART analyse tool like smart defender runter....


ich würd sagen schmeiss sie weg....
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO

derMino

SMART bringt rein gar nichts. Also der SmartDefender sagt "Drive is healthy" und 2 Minuten später ist die Platte wieder weg. Wenn sonst noch jemand ne Idee hat, wäre das klasse, ansonsten verabschiede ich mich mal von der Platte

Perfect Pascha

Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO

jcliedke

Was mir so dazu einfällt...
Wenn es ein Headcrash ist, kann sicher nur noch eine Datenrettungsfirma helfen, da wird man so 500-1800€ los.
Wenn das die Daten nicht wert sind versuchen die Daten irgendwie anders da runter zu bekommen.
Wenn es die Elektronik ist wodurch die Festplatte sich verabschiedet,
entweder das aussteigen der Platte durch Kühlen der Festplatte herrauszögern
oder eine gleiche Festplatte ersteigern und die Elektronik tauschen.
(ohne Garantie was nun bei deiner Festplatte helfen wird)

Perfect Pascha

bei nem headcrash haben selbst datenrettungsfirmen oft keine chance mehr, da die magnetmartikel abgerieben werden können...

kühlen kann nach hinten losgehen, z.b. bei kalten lötstellen o.ä.

die elektronik tauschen ingt heutzutage oft nichts mehr, da die sich die hdds unterscheiden, auch bei der selben serie bzw. baureihe

bei 1800€ biste aber noch günstig, teilweise gehts in den bereich 1€/mb
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO

queduga

Hallo Leute,
wenn ich im Dos-Bereich bei meiner Platte bin, dann komm ich immer noch nicht an das Windows-Verzeichnis und andere Ordner ran... - warum nicht? Gibt es da ein tool für?
(Die Platte startet nicht mehr und wird auch extern nicht mehr als bekanntes Dateisystem erkannt...)

Danke schon mal..  ::)
Wieso? Die Sonne geht doch auch jeden Tag wieder auf...!!

gandal

DOS kann kein NTFS, das wird Dein Dateisystem sein.
Da brauchst Du entsprechende Treiber oder am besten gleich an anderes System: Knoppix, PE-Builder, ...
         
Real Programmers code in binary

queduga

Also mit der Knoppix CD hab ich es auch schon probiert... Die Platte ist zwar da, aber nicht als Dateisystem lesbar...
Welche Treiber meinst du? Hat PE-Builder Vorteile gegenüber Knoppix?

Gruß,
Frank
Wieso? Die Sonne geht doch auch jeden Tag wieder auf...!!

gandal

Der PE-Builder ist ja ein WindowsXP und kommt daher von Haus aus mit NTFS klar.
Die CD muß man sich aber erst erstellen, was ein funktionieres System mit XP SP2 vorraussetzt.
         
Real Programmers code in binary

Perfect Pascha

bei knoppix kannste aber auch auf NTFS ohne probs zugreifen!

ein ähnliches problem hab ich z.z. bei meiner freundin, die HDD ist definitiv im eimer...in unserem fall wurde sie zu warm
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO

queduga

Zu warm kann sein (hab immer nur die cpu überwacht..).
Anfangs hing sich der bootvorgang immer in der blauen Laufleiste im Windowslogo auf.. - nun startet sie eigentlich ständig neu..

Hat einer ne Idee, wie ich an die Daten noch rankomm? Ein zweites System ist vorhanden....

Danke und Gruß
Wieso? Die Sonne geht doch auch jeden Tag wieder auf...!!

Marvin

Vielleicht mit deinem USB-Aufsatz ? Du weißt was ich meine ;-)
Ansonsten warte mal, dann mache ich dir das am Wochenende :)
Ich bin in allem immer der schnellste......
während andere noch fliegen,
liege ich schon auf der Fresse!

tyco

Blaue Laufleiste kann auch ein Treiberproblem sein. Hast Du es mal im abgesicherten Modus (F8) versucht?
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.

Marvin

Hey Tyco, sorry das ich das Thema ausversehen hochgeholt habe, Leider antworten wir nur knapp 1.Jahr zu spät.

Mein Vater hat das problem schon gelöst, hat dafür aber permanent neue deshalb wusste ich nicht genau bescheid.
Ich bin in allem immer der schnellste......
während andere noch fliegen,
liege ich schon auf der Fresse!

Mkurz

Greetings,
Kann R-Studio auch helfen, wenn, ausser einer neuen Partionen, auch eine Software verwendet wurde, die "alles Platt" gemacht haben soll.
Ich weiss leider den Namen dieser Software nicht mehr. Die Festplatte ist ca. 10 Jahre alt, HDD.

tyco

24. April 2010, 23:16:59 Uhr #95 Letzte Bearbeitung: 24. April 2010, 23:24:53 Uhr von tyco
Wenn du eine Software verwendet hast, die den Speicherplatz der kompletten Festplatte mit zufälligen Daten überschrieben hat dann hast du keine Chance.
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.

thomasowitsch

Hallo zusammen, meine 2. Festplatte (IBM Deskstar 80GB) hat ohne irgendeine Vorwarnung den Geist aufgegeben (hatte vor ca. 2 Wochen sogar HDHealth prüfen lassen), wird nicht mehr im BIOS erkannt und knackt nur noch, evt Leseköpfe?
Was kann ich da machen? Die Elektronik austauschen wäre möglich, da ich eine IBM Deskstar 40 GB zur Hand hätte. Aber wie löse ich die Verbindung von Platine zum Flachbandstecker(siehe Bild)?. Für Tipps und Hilfe wäre ich sehr dankbar, da dies eigentlich meine Daten- Festplatte ist.[img=http://img121.imagevenue.com/loc253/th_14702_IBM_Festplatte_122_253lo.jpg] (http://img121.imagevenue.com/img.php?image=14702_IBM_Festplatte_122_253lo.jpg)

Gruß thomasowitsch
Never change a running system.......

American

Das öffnen der Festplatte kannst Du vergessen, ein Staubkorn reicht aus um Sie endgültig über den Jordan zu schicken. Deshalb haben die Datenretter auch sogenannte Reinräume.
Auch schwebt der Schreib-/Lesekopf nur hauchdünn über die Scheiben. Wenn Du die tauschen möchtest wirst Du das nicht ohne berührung der Scheiben hinbekommen, somit hast Du schon kratzer in den Scheiben -> Schrott.
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.

Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen

thomasowitsch

Hallo und Danke für die Antwort. Ich dachte eigentlich an den Tausch der Platine.

Gruß thomasowitsch
Never change a running system.......

American

Der Flachstecker dürfte durch eine Steckverbindung verbunden sein, somit mit einem kleinem Schlitz Schraubendreher einfach den Stecker lösen ;)
Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.

Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen