Startseite

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25. Januar 2021, 18:39:35 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
224136 Beiträge in 24352 Themen von 18503 Mitglieder, Neuestes Mitglied: MoniqueCH

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Datenrettung bei Festplatten
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Datenrettung bei Festplatten  (Gelesen 76873 mal)
thomasowitsch
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 44


Tolles Forum!

« Antwort #100 am: 15. Februar 2011, 18:23:06 Uhr »

Bringt zwar nichts, dieser Text aber: habe die Festplatte entsorgt nachdem ich sie geöffnet hatte um zu sehen was da tickt: es waren die Leseköpfe, die nur noch in die Mitte der Magnetscheiben gingen und zurück, daher klick-klick.

Gruß thomasowitsch

Hallo zusammen, meine 2. Festplatte (IBM Deskstar 80GB) hat ohne irgendeine Vorwarnung den Geist aufgegeben (hatte vor ca. 2 Wochen sogar HDHealth prüfen lassen), wird nicht mehr im BIOS erkannt und knackt nur noch, evt Leseköpfe?
Was kann ich da machen? Die Elektronik austauschen wäre möglich, da ich eine IBM Deskstar 40 GB zur Hand hätte. Aber wie löse ich die Verbindung von Platine zum Flachbandstecker(siehe Bild)?. Für Tipps und Hilfe wäre ich sehr dankbar, da dies eigentlich meine Daten- Festplatte ist.[img=http://img121.imagevenue.com/loc253/th_14702_IBM_Festplatte_122_253lo.jpg]

Gruß thomasowitsch
Gespeichert
Never change a running system.......
Mkurz
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 7

HWE ist genial!

« Antwort #101 am: 18. Oktober 2011, 20:47:46 Uhr »

Gibt es Software die erkennen kann, welche Software benutzt wurde, um auf einer Festplatte alles niederzumachen(alle daten zu löschen).
(hab ich das nicht schon mal gefragt hier in diesem forum, in meiner Beitragsliste taucht das nicht auf)
Gespeichert
gschissenberger
Mod Team
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #102 am: 18. Oktober 2011, 21:32:55 Uhr »

nein. 0 ist 0.
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2011, 21:35:19 Uhr von gschissenberger » Gespeichert
mein rechner  

amarena
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 7

HWE ist genial!

« Antwort #103 am: 18. April 2016, 23:05:54 Uhr »

Es gibt spezielle Programme für die Datenrettung.
Gespeichert
Mannis
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

HWE ist genial!

« Antwort #104 am: 24. Juli 2016, 08:22:51 Uhr »

Hallo, wenn die Festplatte nicht gibt Ausgang auf den BIOS, können Sie versuchen, zu überprüfen, ob die Festplatte beschädigt ist, können Sie das Programm von einem USB-Laufwerk, um ihn zu vertreiben Richtlinie Klassen und eine Aufschlüsselung, oder defragmentieren. Auch ist es besser, nehmen Sie eine neue Festplatte oder Desktop von einem anderen Computer und überprüfen darin, ob ein Problem überhaupt, vielleicht ist das Motherboard oder Grafikkarte oder Anschlüsse. ;)
Gespeichert
thomasB
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 2

HWE ist genial!

« Antwort #105 am: 27. Juli 2016, 09:15:22 Uhr »

Andere Datenrettung software kann ich EaseUS Data Recovery, Recuva empfehlen. Aber persönlich habe ich Erfahrung nur mit EaseUS. Dieses Tool kann die gelöschte und verlorene Daten aus der Festplatte wiederherstellen. Außerdem kann diese SOftware auch sd karte wiederherstellen.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2016, 13:19:06 Uhr von TMK » Gespeichert
xxl0210
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 7

HWE ist genial!

« Antwort #106 am: 04. Mai 2018, 05:28:43 Uhr »

wenn die Dateien noch nicht beim neuen Dateien übergeschrieben haben, gibt es noch Chance zur Datenrettung. wäre es am schlausten einen professionellen Datenwiederherstellungs-Service aufzusuchen.
Gespeichert
Normalerweise werden die Daten nicht "gelöscht", sondern nur zur Überschreibung freigegeben, Also theoretisch gibt es immer noch. Mit Programmen du da rankommen könntest. " Bitwar Data Recovery" bei Google ein - du bekommst einige hilfreiche Treffer.
Harrys
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 10

HWE ist genial!

« Antwort #107 am: 06. Dezember 2018, 02:25:29 Uhr »

Leider sind die Chancen nur gering Daten zu retten, wenn die Festplatte erst mal futsch ist.
Gespeichert
Durry1959
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 17

HWE ist genial!

« Antwort #108 am: 04. Januar 2021, 09:59:46 Uhr »

Moin!

Also an deiner Stelle würde ich die Festplatte unter gar keinen Umständen weiter angreifen, sondern stattdessen einfach die Finger davon lassen und mir so schnell wie möglich einen Experten suchen, der deine SSD Daten wiederherstellen kann.

Mittlerweile haben sich auf dem Markt durchaus schon ein paar Firmen auf dem Markt formiert, die eben genau solche Dienstleistungen anbieten.

Je nachdem wie wichtig dir die Daten auf der Festplatte sind, musst du mal darüber nachdenken, ob es eventuell sinnvoll wäre, diese Kosten auf dich zu nehmen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Datenrettung bei Festplatten « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 25 Abfragen.