Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. November 2017, 06:12:33 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223371 Beiträge in 24075 Themen von 18365 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Leon-Amberg

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Fujitsu 40GB macht seltsame Geschichten?!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Fujitsu 40GB macht seltsame Geschichten?!  (Gelesen 1884 mal)
dl1avx
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 3


Ich liebe dieses Forum!

« am: 03. März 2004, 07:09:23 Uhr »

Hallo Leute,

ich habe eine Fujitsu Festplatte im Notebook. Seit einiger Zeit gibt es folgendes Problem:

Ich fahre das XP runter und lasse das Notebook für ca. eine halbe Stunde oder länger ausgeschalten. Beim Booten wird die Platte vom Bios erkannt aber es erfolgt aber kein Bootvorgang. Das passiert jedoch nicht, wenn ich das System im laufenden Betrieb sofort, also ohne längere Pause neu Boote ???
Ich habe darauf hin Windows neu installiert. Die Installations CD hat die Partitionen erkannt und problemlos installiert.
Die Neuinstallation, selbst eine LowLevel Formatierung haben das Problem jedoch nicht beseitigt.

Ich habe mit DATA Advisor die Platte getestet. Es wurden keine Fehler gefunden und das verrückte, die Daten waren alle vorhanden und Windows hat nach Neustart gebootet. aber nach der oben genannten Pause ging der Zirkus wieder von vorne los!

Es währe toll, wenn jemand von Euch einen Rat hätte!
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 03. März 2004, 11:35:49 Uhr »

"Es erfolgt kein Bootvorgang"...was passiert denn genau, kommt ne Fehlermeldung oder sonst irgendwas?

Wird die Systemzeit immer richtig angezeigt?
Gespeichert
dl1avx
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 3


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #2 am: 03. März 2004, 15:30:51 Uhr »

Hallo,

und erst einmal vielen Dank für die Reaktion!

Also es ist so, dass die BIOS-abfrage korrekt erfolgt. Danach sollte eigentlich der Bootvorgang des Betriebssystem erfolgen. Leider gibt es einen DOS - ähnlichen schwarzen Bildschirm, auf dem kryptische Fehlermeldungen von XP ausgegeben werden. es sind irgendwelche Adressen und dazwischen sinnlose Festplattenangaben "CYL" usw.
schwer zu beschreiben!

Ich habe auch mal Win98 zur Probe installiert. Das Ergebnis war das Gleiche nur mit der Anzeige das eine vxd nicht geladen werden konnte und dann mal wieder gar keine Ausgabe sondern nur einen blinkenden Cursor.

Wie gesagt, wenn ich mit einem Tool von einer Startdiskette auf die Festplatte zugreife, dann läuft das Ding wieder nach einem weiteren Neustart und Windows startet problemlos. Ich darf nur nicht zu lange warten!

Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 04. März 2004, 13:24:57 Uhr »

Im Bios mal die default settings geladen und nach einen Bios-Update ausschau gehalten...ggf. auf den aktuellsten Stand gebracht?!

Würde auch mal nur die Festplatte als Bootlaufwerk einstellen, das Floppy bzw. CD-Rom deaktiveren.

Gespeichert
dl1avx
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 3


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #4 am: 05. März 2004, 06:53:15 Uhr »

Der Fehler ist gefunden!
Es handelt sich um ein thermisches Problem.
Festplatte ausgebaut und kurz mit dem Föhn bearbeitet und sie läuft wieder.

Sicher ein Bauelement auf der Controller-Platine.
Gespeichert
Hilfebedürftige
Gast
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2004, 22:31:52 Uhr »

Hallo !

Ich suche gerade nach der Rettung für mein Laptop.
Es startet wohl noch, baut aber keinen Bildschirm auf.
Jetzt muss ich vor dem Einschicken die Festplatte Daten entfernen.

Ich habe eine Fujitsu MHS2040AT.
Der normale 2,5 '' Adapter zum Anschluß auf meinem Hauptrechner ist nicht der richtige.

Was heißt jetzt die Festplatte mit einem Fön bearbeiten? Und was bringt das?

Ich wäre für eine Antwort ggf. auch Fehlanzeige sehr dankbar.

Gruß von der Hilfebedürftigen
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #6 am: 05. Dezember 2004, 12:48:36 Uhr »

Bist du dir sicher, dass der Rechner wirklich defekt ist?! Schonmal mit der WinXP-CD gestartet und versucht Windows zu reparieren bzw. ggf. neu zu installieren?
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Fujitsu 40GB macht seltsame Geschichten?! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 20 Abfragen.