Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. November 2017, 06:20:28 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223371 Beiträge in 24075 Themen von 18365 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Leon-Amberg

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Festplatte ab und zu weg (win2000)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Festplatte ab und zu weg (win2000)  (Gelesen 3226 mal)
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« am: 16. April 2004, 11:54:36 Uhr »

Hallo erstmal, ich habe folgendes problem mit ner Fujitsu-Platte.

1. Sie lief ungefähr 1/2 Jahr fehlerfrei. und war als slave eingebaut (keine bootplatte)
2. noch unter win98 plötzlicher "absturz" der platte. auf der platte war nur noch "datenkauderwelsch".
hab die platte dann formatiert und neu eingerichtet.
3. win2000 nach format c: installiert. platte läuft wieder seid nem halben jahr.
und nun:
achtung "sie haben hardware entfernt" "daten konnten nicht gerettet werden". habe dann nen neustart probiert und die platte wurde nicht im bios erkannt. nach einigen neustarts fand das bios sie aber dann doch wieder (daten waren ok). läuft dann gut 2 stunden und das ganze fängt von vorne an. dachte mir ok kann event. nen hitze problem sein (bios misst ca. 30c-40c im gehäuse) ich lass denn rechner mal bis zum morgen aus. aber er erkennt sie wieder nicht. erst nach ein paar neustarts ist sie wieder da und - stürzt nach ner weile wieder ab.


hat jemand ne idee was das sein kann?
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 16. April 2004, 11:58:13 Uhr »

Macht die Platte irgendwelche Klackgeräusche, wenn sie mal erkannt wird?
Gespeichert
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #2 am: 16. April 2004, 11:59:22 Uhr »

danke für die antwort.
nein sie schnurrt dann wie eh und je leise vor sich hin
« Letzte Änderung: 16. April 2004, 11:59:37 Uhr von thyli01 » Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 16. April 2004, 12:07:56 Uhr »

Könnte vielleicht am Netzteil liegen, falls Du ein "noname"-Gerät eingebaut hast.

Gibt es ein aktuelles Bios-Update für das Motherboard, ggf. aktualisieren?

Ansonsten vom Festplattenhersteller ein Programm runterladen, womit die Platte richtig auf Herz und Nieren getestet werden kann.
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #4 am: 16. April 2004, 12:12:17 Uhr »

Ansonsten vom Festplattenhersteller ein Programm runterladen, womit die Platte richtig auf Herz und Nieren getestet werden kann.

Empfehle ich Dir auch. Und sieh zu, das Du die Daten sicherst. Ich denke mal, dass die Platte dabei ist sich zu verabschieden.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #5 am: 16. April 2004, 12:14:07 Uhr »

ui bis du schnell ;)

Könnte vielleicht am Netzteil liegen, falls Du ein "noname"-Gerät eingebaut hast.
hab getestet ob ich schwankungen habe ist aber nicht der fall. ausserdem hatte ich es inzwischen auch mal gewechselt jetzt nen 350W netzteil

Gibt es ein aktuelles Bios-Update für das Motherboard, ggf. aktualisieren?
ist das neuste bios drauf

Ansonsten vom Festplattenhersteller ein Programm runterladen, womit die Platte richtig auf Herz und Nieren getestet werden kann.
ja und genau das kann ich nicht finden. mit den sys-programmen schain sie immer fehlerfrei zu sein (wenn sie den mal da ist, die gute)

hab auch schon nen paar verschiedenen kabel ausprobiert
Gespeichert
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #6 am: 16. April 2004, 12:15:02 Uhr »

Empfehle ich Dir auch. Und sieh zu, das Du die Daten sicherst. Ich denke mal, dass die Platte dabei ist sich zu verabschieden.

thx aber daten sind schon nach dem ersten crasch gesichert
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #7 am: 16. April 2004, 12:19:31 Uhr »

Von welchem Hersteller ist die Platte?


Edit: Wie sieht es mit dem Jumper aus, falls die Platte auf Cable-Select eingestellt ist, Master auch mal ausprobieren...bzw. umgekehrt.
« Letzte Änderung: 16. April 2004, 12:22:03 Uhr von TMK » Gespeichert
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #8 am: 16. April 2004, 12:24:36 Uhr »

Von welchem Hersteller ist die Platte?


Edit: Wie sieht es mit dem Jumper aus, falls die Platte auf Cable-Select eingestellt ist, Master auch mal ausprobieren...bzw. umgekehrt.


reicht das nicht? Fujitsu-Platte. sonst müste ich bis montag warten, da ich vorher nicht an die platte rankomme

das mit dem caple-select is ne gute idee, auch werde ich die stromversorgung noch mal testen (kann ja sein das der stecker kaputt ist)

danke nochmal
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #9 am: 16. April 2004, 12:24:47 Uhr »

Das Festplattendiagnostiktool FJDT (Fujitsu ATA Diagnostic Tool) gibt es hier:

http://www.fdg.fujitsu.com/home/drivers.asp?L=de&CID=1
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #10 am: 16. April 2004, 12:25:37 Uhr »

Das Festplattendiagnostiktool FJDT (Fujitsu ATA Diagnostic Tool) gibt es hier:

http://www.fdg.fujitsu.com/home/drivers.asp?L=de&CID=1


DANKE - mensch seid ihr fix!!
Gespeichert
Database3
Lotse
****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257


Ach, was war das noch?

RACON
« Antwort #11 am: 16. April 2004, 21:48:52 Uhr »

Hi,

Mensch, weiss nicht, wie oft ich dieses Thread schon gelesen habe. :P
Aber jetzt fällt es mir wie Schuppen von den Augen!!  ;D

Wir haben in der Firma 1600 Fujitsu-Clients und überall hatten wir Probleme mit den Platten.  ???

Grund war, dass die Platten alle in einem Kunststoffcase sind und somit nicht genug Kontakt zum Einbaurahmen haben. Erst nachdem wir das Case von der Platte entfernt haben, hat es funktioniert.  ;)

Würde das auch mal in Angriff nehmen!! :o

Viel Glück u. schönes WE
Database3
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #12 am: 16. April 2004, 21:55:31 Uhr »


Wir haben in der Firma 1600 Fujitsu-Clients......

Ohhhhh, ich glaub es nicht. Warum laufen die denn alle ohne den RC5-72 Client?  :banghead:
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #13 am: 19. April 2004, 15:59:26 Uhr »

Hi,

Mensch, weiss nicht, wie oft ich dieses Thread schon gelesen habe. :P
Aber jetzt fällt es mir wie Schuppen von den Augen!!  ;D

Wir haben in der Firma 1600 Fujitsu-Clients und überall hatten wir Probleme mit den Platten.  ???

Grund war, dass die Platten alle in einem Kunststoffcase sind und somit nicht genug Kontakt zum Einbaurahmen haben. Erst nachdem wir das Case von der Platte entfernt haben, hat es funktioniert.  ;)

Würde das auch mal in Angriff nehmen!! :o

Viel Glück u. schönes WE
Database3



öh das kapier ich nicht? was hat das mit dem einbaurahmen zu tun. und wie soll ich was verändern?

trotzdem danke

ps. die software hat keine fehler bei der  platte festgestellt.

grüße
Gespeichert
Database3
Lotse
****

Ranking: 8
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257


Ach, was war das noch?

RACON
« Antwort #14 am: 19. April 2004, 16:10:19 Uhr »

Hi,
Du brauchst nur das Kunststoff-Case von der Festplatte entfernen und darauf achten, dass die gesamte Platte Kontakt mit dem Einbaurahmen aus Metall hat.

Gruss Database3
Gespeichert
thyli01
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 8


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #15 am: 19. April 2004, 16:34:02 Uhr »

Hi,
Du brauchst nur das Kunststoff-Case von der Festplatte entfernen und darauf achten, dass die gesamte Platte Kontakt mit dem Einbaurahmen aus Metall hat.

Gruss Database3

danke - jetzt weiss ich warum ich das nicht kepiert habe. meine platte hat kein kunstoff-case
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Festplatte ab und zu weg (win2000) « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 21 Abfragen.