Startseite

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. Januar 2021, 17:36:16 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
224132 Beiträge in 24348 Themen von 18503 Mitglieder, Neuestes Mitglied: MoniqueCH

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internetzugang (Moderatoren: TMK, gandal)  |  Thema: Internetzugang über LAN für einen User sperren
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Internetzugang über LAN für einen User sperren  (Gelesen 18576 mal)
cbuergel
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 38


Ich liebe dieses Forum!

« am: 04. Mai 2004, 10:18:30 Uhr »

Hallo,

ich bin verantwortilich für das Netzwerk unserer Firma.
Windows 2000 Server & diverse Windows 95 - 2000 Computer.

Unsere Leute im Lager haben in Windeseile herausgefunden wie man auf einem alten Win 95 Computer ins Internet kommt. Der Wunsch meines Vorgesetzten ist, dass diese Leute keinen Zugriff auf das Internet, nur auf das Intranet haben sollen.

Wo bzw. wie sperre ich das für diesen einzelnen Win 95 Computer?
Muss das am Computer selbst oder am Windows 2000 Server geschehen?

Danke und Viele Grüsse

Carsten
« Letzte Änderung: 04. Mai 2004, 10:29:21 Uhr von cbuergel » Gespeichert
jcliedke
800x600 Surfer
***

Ranking: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 238

Squeeze Dompteur

« Antwort #1 am: 04. Mai 2004, 15:04:27 Uhr »

Es kommt darauf an, an welcher stelle man es unterbinden kann:

1. Firewall / Router
           unterscheiden per MAC-Adresse / IP-Adresse wer und wer nicht darf

2. Proxy-Server
           unterscheiden per MAC-Adresse / IP-Adresse /Benutzername+Passwort                   wer und wer nicht darf

3. andere möglichkeiten die mir gerade nicht einfallen...

da bei Win9x nicht zwischen Admin und Benutzer unterschiden wird, könnten die Mitarbeiter (wenn sie den genug Ahnung vom Netzwerk ahben) versuchen,
IP-Adresse/MAC-Adresse zu ändern/fälschen. Auch andere Software können Sie Installieren. Vielleicht hilft dagegen eine Betriebsvereinbarung.

CU (auch) Carsten
Gespeichert
cbuergel
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 38


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #2 am: 05. Mai 2004, 08:56:59 Uhr »

Hallo Carsten,

habe selbst einen Weg herausgefunden.
Habe auf dem Win 95 Computer einfach das Gateway entfernt und schon ist es nicht mehr möglich von dort aus ins Internet zu kommen. (von der Sache mit dem Gateway haben natürlich die normalen User im Allgemeinen keine Ahnung). Ich werde es aber hier und da kontrollieren...

Danke, Gruss (auch) Carsten  :)
« Letzte Änderung: 05. Mai 2004, 08:57:48 Uhr von cbuergel » Gespeichert
Rashka
Der Klempner
Poweruser
******

Ranking: 43
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1691


It's me!

« Antwort #3 am: 05. Mai 2004, 10:17:29 Uhr »

di sache mit dem Gateway is recht simpel...

Das hat der Admin in der T-Mobile an meinem Arbeitsrechner auch versucht..... hat keine 5 minuten gehalten ;D

Du solltest dir da echt was besseres ausdenken...

wenn garnix geht installier für die rechner doch ne Proxy....das ist neben nem Router die beste möglichkeit den zugang zu sperren.

Oder in der Firewall die IP des Rechner für den internetzugriff sperren wäre auch noch ne Möglichkeit falls ihr ne FW benutzt, wovon ich bei ner Firma aber ausgehe ;)

Aber ausser ner Proxy oder ner sperre im Router.... ne Software Firewall bekommt man auch umgangen wenn man gut ist...

Gruß
Rashka
Gespeichert

cbuergel
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 38


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #4 am: 05. Mai 2004, 10:43:37 Uhr »

Hallo Rashka

ne Proxy installieren? Wie geht das?

Gruss Carsten

Gespeichert
Rashka
Der Klempner
Poweruser
******

Ranking: 43
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1691


It's me!

« Antwort #5 am: 05. Mai 2004, 10:49:13 Uhr »

Ja das is ne gute Frage ;)

genauso wie jede andere Software auch....

für sowas ist die Proxy Software JanaServer ganz gut, fürs gewerbliche kostet die allerdings ne kleineigkeit. Jedoch kommt keiner mehr ohne erlaubnis ins INet

www.JanaServer.de

Hier auf der offiziellen Page findste ne Menge infos dazu

Gruß
Rashka
Gespeichert

cbuergel
Newbie
*

Ranking: 1
Offline Offline

Beiträge: 38


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #6 am: 05. Mai 2004, 11:40:17 Uhr »

ThanX
Gespeichert
urkel
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 7
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 585


« Antwort #7 am: 08. Oktober 2004, 20:21:31 Uhr »

Wenn Du über einen Router ins Internet gehst, kannst Du evtl. eine MAC-Adressensperre einstellen, bzw. einzelne MAC-Adressen freischalten.

Welchen Router verwendest Du?

@all: Hat hier wer ne Ahnung, ob er beim MAC-Filter (in WLAN-APs) auch normale LAN-MAC-Filter behandeln kann?

...Oder halt mit nem Proxy. Das ist meiner Meinung nach auch eine gute Lösung. (Linux + Squid oder so)

Grüße
 Sebastian

EDIT: Der MAC-Filter in WLAN-Routern zieht nur für die WLAN-Verbindung. Alles über LAN angeschlossene (kabelgebundene) kommt sofort rein.
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2004, 11:24:45 Uhr von urkel » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internetzugang (Moderatoren: TMK, gandal)  |  Thema: Internetzugang über LAN für einen User sperren « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.111 Sekunden mit 25 Abfragen.