Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19. November 2018, 09:21:00 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Temperatur des Netzteils und der CPU messen aber wie?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Temperatur des Netzteils und der CPU messen aber wie?  (Gelesen 38697 mal)
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« am: 13. Mai 2004, 17:03:02 Uhr »

hallo,

ich möcht jetzt mal die temperatur in meinem netzteil und an meiner cpu messen, weil es ziemlich heiß wird. aber wie kann ich dies am besten machen? könnt ihr mir ein paar tipps geben? danke.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 13. Mai 2004, 17:09:40 Uhr »

Die Temperatur des Prozessor, Gehäuse...etc. kannst Du mit MBM 5 im laufenden Betrieb auslesen:

http://mbm.livewiredev.com/

Netzteil selbst wird schwierig, müsstest halt ein Thermometer irgendwo sinnvoll anbringen. Wobei ich mich Frage, wofür das gut sein soll ???
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #2 am: 13. Mai 2004, 17:44:49 Uhr »

hallo, danke für deinen tipp. hab das programm gerade mal gestartet. meine cpu hat eine temperatur von 55 grad und die case von 43 grad. sind das normale werte oder liegen die etwas zu hoch? danke.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 13. Mai 2004, 17:49:30 Uhr »

Beziehen sich die Werte auf Dein Notebook im Profil??
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #4 am: 13. Mai 2004, 17:55:35 Uhr »

nein, das profil ist nicht mehr aktuell. hab jetzt eine pc. vielleicht helfen dir die daten weiter, um eine prognose abzugeben:

amd athlon 2800+ barton
mainboard asrock k7s8x
160 gb samsung-festplatte
8x dvd-brenner von nec (2500a)
cd-laufwerk

wär echt nett, wenn du mich ein bisschen beraten könntest, da ich zum thema kühlung und temperatur (-entwicklung) mich nicht so sehr gut auskenne. danke.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #5 am: 13. Mai 2004, 18:00:00 Uhr »

Wie sieht es denn aus, wenn Du mal die Seiten des Gehäuses offen lässt? Die Gehäuse-Temperatur ist relativ hoch, was auch für die CPU-Temperatur mit verantwortlich sein könnte.

Erreichst Du die 55 Grad unter Volllast, also wenn der Rechner mal ne Zeitlang voll ausgelastet war?

« Letzte Änderung: 13. Mai 2004, 18:00:31 Uhr von TMK » Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #6 am: 13. Mai 2004, 18:03:07 Uhr »

mache im moment eigentlich nicht viel, außer im internet surfen und ab und zu dinge downloaden. ich muss aber dazusagen, dass der rechner schon ab montag an ununterbrochen läuft.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #7 am: 13. Mai 2004, 18:19:32 Uhr »

...einfach mal ein paar Runden irgendein Spiel spielen.
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #8 am: 13. Mai 2004, 19:01:11 Uhr »

so ich hab jetz mal etwa ne halbe stunde gezockt. die temperatur der cpu ist angestiegen auf 60 grad und die case liegt jetzt bei 46 grad. ein bisschen hoch oder?  
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #9 am: 13. Mai 2004, 21:28:40 Uhr »

...und bei offenem Gehäuse?
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #10 am: 13. Mai 2004, 22:28:16 Uhr »

probier ich gleich morgen mal. muss jetzt aber erstmal schlafen gehen. danke aber für deine hilfe.
Gespeichert
MfG Grammi
Joey
RC5[HWE]-Team
*****

Ranking: 67
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 845


« Antwort #11 am: 14. Mai 2004, 00:27:23 Uhr »

46°C systemtemperatur sind arg viel, besonders für die HDD ist das nicht gut. Würde mir da mal Gehäuselüftertechnisch was überlegen.
Gespeichert
Wenn der Router routen tut, findet das der root gut!
Mirrors are more fun than television :)

MFG
Joey

GIT d s+: a- C++ UL+++ P+ L++ !E !W+ !N !o K--? w !O !M !V PS+ PE !Y PGP t+ !5 X+ !R tv b+ DI D++ G e h-- r x+*
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #12 am: 14. Mai 2004, 10:03:54 Uhr »

@tmk

hallo, ich hab gerade mal ne halbe stunde gezockt mit offenem gehäuse. die cpu hatte jetzt eine temperatur von 54 grad und die case von 40 grad. also ein bisschen weniger. aber ich möchte doch nicht dauernd mein gehäuse offen lassen. vielleicht weißt du noch ein paar tipps.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #13 am: 14. Mai 2004, 10:44:42 Uhr »

Hi,

dann könnten auf jedenfall mal Gehäuselüfter etwas weiter helfen, die die warme Luft sinnvoll nach außen blasen. Wie sieht es denn bei der Grafikkarte aus, erzeugt diese viel wärme?

Bei diesem Prozessor sollte es eigentlich mit einem normalen Kühler problemlos möglich sein, die Temperatur unter Volllast unter 50°C zu bekommen.

Im Prinzip geht es wie bei sämtlichen Temperaturproblemen immer nur darum, die "Wärmeverursacher" zu bestimmen und entsprechend mit möglichst "kühler" Luft zu kühlen, die dadurch aufgewärmte Luft sollte dann möglichst schnell aus dem Gehäuse befördert werden.

Gruß
TMK






Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #14 am: 14. Mai 2004, 11:15:04 Uhr »

keine ahnung welche temperatur meine grafikkarte entwickelt. ich hab eine sapphire ati radeon 9600xt 256mb, wenn es dir weiterhilft. kann diese temperatur denn auch mit mbm5 messen. unter http://www.tfh-berlin.de/~s16467/notebook.shtml hab ich mal schnell 2 foto reingestellt wo man den cpu-kühler und das innere meines rechners sehen kann. vielleicht hilft es dir ja weiter mir vielleicht noch ein paar tipps zu geben. habe auch nur an der hinterseite meinen rechners vorrichtungen für zusätzliche gehäuselüfter, aber keine vorne. danke.
Gespeichert
MfG Grammi
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #15 am: 14. Mai 2004, 17:43:57 Uhr »

dein prozessor wird die haupt hitzequelle sein, die 9600 wird nicht warm (hat nur ~25W abwärme bei belastung). würde dir zu einem neuen CPU kühler und min 2 lüftern raten, oder vll. wenns leise sein soll sogar wakü
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
noiz
Gast
« Antwort #16 am: 19. Januar 2005, 19:38:42 Uhr »

ich habe heute mal bei amd angerufen und da sagte man mir das ein amd cpu maximum 65 c haben darf!!
was man aber vermeiden sollte da man sonst die lebenserwartung des cpu´s radikal nach unten dreht
alles was zwischen 50 und 60 c ist ok!

ich würde mal sagen das die wissen müßen was die sagen da die die teile ja bauen!


gruß

zion
Gespeichert
Perfect Pascha
HWE-Admiral
*****

Ranking: 138
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4631

« Antwort #17 am: 19. Januar 2005, 20:09:19 Uhr »

dürfen sie auch, aber intern! die diode ist aber extern, daher rechnet man 15°c drauf. daher bist du da bei 45-50°
Gespeichert
Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,
dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

!!! Mein System !!!

Microsoft is not the answer, it's the question and the answer is NO
Piet
Gast
« Antwort #18 am: 14. Februar 2005, 00:10:02 Uhr »

Ich habe einen AMD 3000+ 512mb Radeon9800pro 128mb/ Aber bei Counter-Strike source stürzt das spiel ständig ab. Was kann das sein mir wurde gesagt das es an der Temperatur der GK.liegen kann.Wie kann ich die Überprüfen und wie ist die Höchsttemperatur die sie erreichen darf. HILFE
Gespeichert
Tortellini
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

Tolles Forum!

« Antwort #19 am: 14. Februar 2005, 00:47:57 Uhr »

Motherboard Monitor ist ein Tool das funzt benutzte ich auch schon vorausgesetzt die Sensoren sind vorhanden auf dem Motherboard
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Übertakten und kühlen (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Temperatur des Netzteils und der CPU messen aber wie? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 2.802 Sekunden mit 27 Abfragen.