Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23. Juli 2018, 17:49:02 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223496 Beiträge in 24102 Themen von 18378 Mitglieder, Neuestes Mitglied: WhatareThosee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Netzwerke allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: IP-Adressenkonflikt, was tun???
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: IP-Adressenkonflikt, was tun???  (Gelesen 77089 mal)
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« am: 21. Juni 2004, 11:42:44 Uhr »

Hallo, ich hab seit gestern ein ungewöhnliches Problem, und zwar zeigt mir mein Rechner nach einiger Zeit einen Windows-Systemfehler an. Dort steht dann: "Es besteht ein IP-Adressenkonflikt mit einem anderen System im Netzwerk."
Ich habe übrigens einen Router (Draytek Vigor 2500We) um ins Internet zu kommen. Woran kann das liegen? und wie kann ich das abstellen. Sobald ich den Router ausschalte und wieder neu starte, funktioniert es wieder alles für unbestimmte Zeit. Und wenn dieses Problem dann wieder auftaucht, komme ich auch nicht mehr ins Internet. Bitte helft mir. Danke.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 21. Juni 2004, 11:48:24 Uhr »

Hi,

hast wohl die gleiche IP-Adresse im Netzwerk 2mal vergeben.

Gruß
TMK
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #2 am: 21. Juni 2004, 16:29:19 Uhr »

ja das hab ich mir schon gedacht, aber es kam doch vorher nie das Problem. Hab auch nur mein Rechner und den Router miteinander verbunden. Wie kann ich dieses Problem denn lösen. Die Fehlermeldung kommt auch nicht sofort, wenn ich ins Netz gehe, sondern erst nach einer Weile. Danke.
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 21. Juni 2004, 16:48:11 Uhr »

Würde an Deinem Rechner einfach mal in den Einstellungen zu TCP/IP ein feste IP-Adresse eintragen, z.B. 192.168.0.2 und Subnet 255.255.255.0
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #4 am: 23. Juni 2004, 12:20:20 Uhr »

hallo, ich hab das mit der festen ip ausprobiert und gleichzeitig die dhcp-funktion des routers deaktiviert. es kam aber immer das problem wieder und wieder. irgendwie komisch. hab jetzt den router nur als dsl-modem gesetzt und nicht mehr als router und hab mir manuell eine breitbandverbindung eingerichtet. so taucht das problem nicht mehr auf, aber das wahre ist es natürlich nicht. ich hab mir ja nicht umsonst einen router zugelegt. gibt es vielleicht noch eine möglichkeit meinen router fehlerfrei zu benutzen und dieses problem abzustellen? danke.
Gespeichert
MfG Grammi
Darkwinde
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 4

« Antwort #5 am: 23. Juni 2004, 12:46:57 Uhr »

Zwar habe ich einen anderen Router, aber ich habe folgendes gemacht:
Der Router bekommt die IP bei mir: 192.168.123.254
Jetzt habe ich den DHCP-Server aktiviert
Dann habe ich das Fixed Mapping aktiviert und dort die MAC-Adresse eingegeben udn gesagt, dass mein Notebook immer die Adresse: 192.168.123.11 bekommen soll, der zweite PC, kann aus einem Pool von IP-Adressen xxx.xxx.xxx.20-250 schöpfen. bei mir klappt es Tadellos. Solltest wirklich mal unter Fixed Mapping schaun, vielelicht ist da 2x die MAC-Adresse deiner Netzwerkkarte angegeben und geroutet.
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #6 am: 23. Juni 2004, 13:18:18 Uhr »

das problem besteht darin nur, dass ich diese option in den einstellungen meines routers nicht finde. vielleicht weiß ja jemand rat der den gleichen router wie ich hat (draytek vigor 2500We).
Gespeichert
MfG Grammi
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #7 am: 23. Juni 2004, 13:47:43 Uhr »

Läuft der Router eigentlich durchweg? Nicht, dass es bei der routerseitigen Zuweisung der IP Probleme gibt, wenn der Router nicht während des Systemstarts an ist. Würde mal testweise in den TCP/IP-Einstellungen "IP-Adresse automatisch beziehen" einstellen und bei DNS-Serveradresse die IP-Adresse des Routers eintragen.

Hast Du die aktuellste Firmware installiert? Ein Bekannter von mir hat den gleichen Router, bei Problemen hat mal ein Firmware-Update weitergeholfen und ansonsten das Zurücksetzen in den Urzustand.
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #8 am: 23. Juni 2004, 14:07:39 Uhr »

ja der router läuft durchweg. hab ich schon alles ausprobiert was man machen kann. eine aktuelle firmware hab ich auch schon instaliert und in den urzustand hab ich auch schon zurückgestellt.
Gespeichert
MfG Grammi
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #9 am: 23. Juni 2004, 15:05:48 Uhr »

ja der router läuft durchweg. hab ich schon alles ausprobiert was man machen kann. eine aktuelle firmware hab ich auch schon instaliert und in den urzustand hab ich auch schon zurückgestellt.

Dann teste eine andere Firmware. Es ist eindeutig ein Problem der Firmware. Wenn Du ein bißchen googelst nach Draytek Vigor 2500We adressenkonflikt wirst Du feststellen, dass Du nicht allein bist, und ein Firmwareupdate Abhilfe schafft.

Hier gibt es die neueste Firmware (ob die diesen Bug auch hat, kann ich leider nicht sagen):

http://www.draytek.com.tw/english/support/download/Vigor2500.php
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
king
Gast
« Antwort #10 am: 23. April 2005, 19:15:53 Uhr »

hallo, ich habe auch das problem mit dem ip adressenkonflikt ich habe einen neuen router der mit zwei computern verbunden ist. der konflikt kommt immer dann, wenn ich online mit freunden spiele sonst im net kommt es nie. wenn ich dann den computer runterfahr oder router mal für kurze zeit aussschalte dann geht es für 1-2 stunden wieder. wegen der ip adresse zwei mal vergeben hab ich auchschon gedacht un hab sie ein paar mal geändert aber das problem kommt weiterhin...sehr ärgerlich!!
bitte helft mir
danke >:(
Gespeichert
king
Gast
« Antwort #11 am: 23. April 2005, 19:22:51 Uhr »

hallo, ich habe auch das problem mit dem ip adressenkonflikt ich habe einen neuen router der mit zwei computern verbunden ist. der konflikt kommt immer dann, wenn ich online mit freunden spiele sonst im net kommt es nie. wenn ich dann den computer runterfahr oder router mal für kurze zeit aussschalte dann geht es für 1-2 stunden wieder. wegen der ip adresse zwei mal vergeben hab ich auchschon gedacht un hab sie ein paar mal geändert aber das problem kommt weiterhin...sehr ärgerlich!! :'(
bitte helft mir
danke  :)
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #12 am: 23. April 2005, 19:46:52 Uhr »

Würde überall feste IP-Adressen vergeben.
Gespeichert
king
Gast
« Antwort #13 am: 24. April 2005, 19:18:04 Uhr »

überall? was meinst du damit? ??? ich hab bei der ip z.b 192.168.0.2 und Subnet 255.255.255.0 hab dann halt ma die ip verändert aber des kommt immer wieder....
Gespeichert
Grammi
800x600 Surfer
***

Ranking: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 213


Cooles Forum

« Antwort #14 am: 26. April 2005, 11:54:34 Uhr »

wenn du mit deinen freunden spielst übers netz, dann müssen auch deine freunde sich eine feste ip-adresse vergeben. also alle rechner, die sich im netz befinden müssen eine feste ip haben und diese muss bei jedem unterschiedlich sein. am besten du fängst mit 192.168.1.2 an und erhöhst dann die letzte zahl immer um 1 bei den anderen. dann musst du eventuell noch in deiner routerkonfiguration die dynamische ip-adressen vergebung deaktivieren, dies heißt auch dhcp. und dann sollte eigentlich alles funktionieren. also dann viel spass bei ausprobieren.
Gespeichert
MfG Grammi
king
Gast
« Antwort #15 am: 26. April 2005, 16:00:58 Uhr »

ja des is nur so ich geh auf ein server also da sin en paar von meinen freunden drauf un en paar 1000 andere spieler spielen des spiel auch also hab ich kein einfluss drauf was die mit ihren ips machen...vll kennt jemand das spiel counterstrike da spielen täglich mehrere tausend leutze aus der ganzen welt un wenn man dann auf ein server geht spielt man 20 minuten un dann kommt der systemfehler...
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #16 am: 26. April 2005, 19:11:54 Uhr »

Wie gehst denn genau online?! Router?
Gespeichert
king
Gast
« Antwort #17 am: 30. April 2005, 15:13:09 Uhr »

ja über den router...wär des ne lösung wenn ich den router ausmachen würd un über fritz rein gehn würd? ???
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #18 am: 30. April 2005, 17:32:47 Uhr »

Probiers doch einfach aus.
Gespeichert
king
Gast
« Antwort #19 am: 02. Mai 2005, 18:34:02 Uhr »

nee geht net
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Netzwerke  |  Netzwerke allgemein (Moderatoren: TMK, tyco, gandal)  |  Thema: IP-Adressenkonflikt, was tun??? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 25 Abfragen.