Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. November 2017, 06:13:17 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223371 Beiträge in 24075 Themen von 18365 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Leon-Amberg

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Plötzlich Board Defekt?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Plötzlich Board Defekt?  (Gelesen 2447 mal)
fetti_deluxe
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 5

« am: 25. Juni 2004, 11:38:47 Uhr »

hi!
ich weiß das thema wurde hier ab und zu schon angesprochen, doch ich kann aus keinem der aufgelisteten fälle schlau werden.
es geht mal wieder darum, daß mein pc von heute auf morgen nach bzw. bei "Verifying DMI Pool Data" hängen bleibt und auch kein booten von diskette, cd oder ähnlichem zulässt.
sämtliche kabel wurden von mir schon mit druck-und rütteltests überprüft und auch ausgetauscht.
häng ich die platte an meinen anderen rechner, klappt alles einwandfrei und die daten scheinen auch nicht beschädigt zu sein, da er ja von selbiger platte super hochfährt.
häng ich wiederum ne andere platte an den (scheinbar) defekten rechner, gibts dasselbe verifying pool data-problem.
es muß ja folglich was am board nicht funzen, oder?
würd ja gern das mit den master-boot-dingsbumms machen,was oft empfohlen wird, aber wie gesagt, ich komm nicht ins dos, weil er nicht den bootvorgang nicht so weit ausführt.
Habt ihr vielleicht eine Idee?
Danke im voraus, euer verzweifelter Fetti.
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #1 am: 25. Juni 2004, 11:50:38 Uhr »

Hi,

hast Du im Bios mal die "default settings" geladen und/oder das Bios in den Urzustand (clear CMOS) zurückgesetzt. Was passiert, wenn Du die Festplatte im Bios komplett aus den Boot-devices rausnimmst, also nur z.B. das CD-Rom bzw. Floppy "alleine" einstellst.

Gruß
TMK
Gespeichert
fetti_deluxe
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 5

« Antwort #2 am: 25. Juni 2004, 13:34:50 Uhr »

hmm...vielen dank erstmal
also standards hab ich geladen, nix passiert.
kann bei mir (award) bei boot-sequence festplatte nich rausnehmen, nur bei der reihenfolge : f,a,scsi oder halt ein anderer laufwerksbuchstabe vorm a. hab ich der sicherheit halber auch probiert, klappt aber leider nicht. wie mach ich cmos clear? per jumper?
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 25. Juni 2004, 13:51:50 Uhr »

...kommt auf Dein Motherboard an, am Besten mal im Handbuch stöbern. In der Regel per Jumper auf dem Board oder die Biosbatterie rausnehmen.
Gespeichert
Maria
Newbie
*

Ranking: 9
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 15

« Antwort #4 am: 25. Juni 2004, 15:33:24 Uhr »

Hi,
ist das zufällig ein nforce2? wenn ja könnte es sein, dass sich das prob nach einigen bootvorgängen alleine löst.

MFG
Maria
Gespeichert
Wer bis zum Hals in sch***e steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen! =)
fetti_deluxe
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 5

« Antwort #5 am: 26. Juni 2004, 15:25:46 Uhr »

ich glaub,das ist mein größtes problem...hab den comp von nem kumpel einfach so übernommen, und leiter keinerlei handbuch etc. fakt ist aber, das nach ca. 20-30 bootvorgängen alles beim alten geblieben ist.
hab noch nie ne bios-batterie rausgenommen, was ist das bzw. wie sieht das aus und wo find ich die aufm mainborad? und muß ich die bloß rausnehmen und wieder reintun?
vielen dank, liebe grüße fetti.
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #6 am: 26. Juni 2004, 15:39:03 Uhr »

So ein Handbuch lässt sich in der Regel als PDF-Datei im I-Net downloaden. Um welches Board handelt es sich denn?

Die Batterie sollte für ein Biosreset schon länger ausgebaut sein...am Besten einen Nacht lang.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
fetti_deluxe
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 5

« Antwort #7 am: 26. Juni 2004, 17:51:12 Uhr »

hihi,jetzt wirds kriminell.
hab doch tatsächlich ohne handbuch rausgefunden, wo die jumper sind. waren so drei pins und stand groß und fett drauf "1-2 cmos normal" und "2-3 cmos clear". also hab ich den jumper eins nach rechts gerückt. nun wollt ich den comp anmachen, was nicht funktionierte, er blieb ganz aus, also hab ich den jumper wieder umgesteckt und er ging wiederum an, quittierte aber meine jumper-action nun mit anhaltenden langen piep-tönen, immer jede 2. sekunde eine sekunde lang...
der bildschirm blieb schwarz.
was hab ich nur getan? ???
fetti.
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #8 am: 26. Juni 2004, 18:15:37 Uhr »


was hab ich nur getan? ???


Ein Cmos Reset wird ja auch im stromlosen Zustand gemacht (Netzstecker ziehen)!

Du kannst es nochmal versuchen. Vielleicht hast Du Dein Board aber auch gekillt.  >:( ???
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
fetti_deluxe
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 5

« Antwort #9 am: 26. Juni 2004, 18:24:15 Uhr »

wie? hab doch netzstecker gezogen gehabt. oder meinst du, ich hätte den comp danach lieber nicht anschalten solln? ich dachte das müsste man, weil ich eigentlich von meinem alten comp noch die meldung "cmos cleared by jumper" kenn. und die kam nich nur einmal...
ojemine.fetti.
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #10 am: 26. Juni 2004, 18:30:32 Uhr »

Natürlich nicht mit umgesteckten Jumper starten. Also versuch es nochmal:

Netzstecker ziehen.

Jumper umstecken für etwa 10 Sekunden.

Jumper wieder in die Ausgangsstellung.

Netzstecker wieder rein.

Vielleicht hast Du Glück, und Dein Board ist nicht im Eimer.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Plötzlich Board Defekt? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 20 Abfragen.