Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
10. Dezember 2018, 19:49:20 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24116 Themen von 18397 Mitglieder, Neuestes Mitglied: rene42dd

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Moni meldet "No Signal" und Rechner läuft nicht
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Moni meldet "No Signal" und Rechner läuft nicht  (Gelesen 2599 mal)
ctilsner
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


« am: 31. Januar 2003, 13:52:56 Uhr »

Hallo zusammen,

beim Einschalten funktionierte mein Rechner (Mainboard A7V) einfach nicht. Zwar laufen meine zwei Festplatten an, genauso wie der CPU-Lüfter, aber der Monitor bleibt schwarz. Ich höre kein Piepen, das mich auf irgendein Problem hinweisen will.
Daraufhin habe ich als erstes die Grafikkarte ausgetauscht, ohne Erfolg.
Schließlich habe ich ein komplett anderes Board mit CPU und Speicher neben meinen geöffneten Rechner gelegt und Netzteil und die Laufwerke von dem defekten Rechner auf dem neuen Board angeschlossen. Das funktioniert.
Woran kanns liegen? Ich habe nichts umgebaut vor dem Defekt und sehe keine Beschädigung.
Gruß,
carsten tilsner
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 31. Januar 2003, 15:17:15 Uhr »

Lief der Rechner schon mal in der Konfiguration?

Hier ist ein Link auf die Hilfeseite von Asus:

http://www.asuscom.de/support/techmain/FAQ/amd_mb/faq099_BlackScreen.htm

tyco
« Letzte Änderung: 31. Januar 2003, 15:24:27 Uhr von tyco » Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ctilsner
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


« Antwort #2 am: 02. Februar 2003, 19:18:32 Uhr »

Hi tyco,

danke für den Tip, hat mir leider trotzdem nicht geholfen. :-[
Hab auch mal zum Test den Speicher komplett raus genommen, keine Meldung - auch kein Piepsen.
Nur eine Sache ist mir noch aufgefallen: wenn ich den Einschaltknopf drücke, hör ich nach ein paar Sekunden ein schnelles leises Klackern, das von irgendwo auf dem Board zu kommen scheint. Ob das allerdings mit dem mysteriösen Dahinscheiden meines Computers zu tun hat, kann ich auch nicht sagen.

Klingt das jetzt alles mehr nach Prozessor-, nach BIOS- oder Mainboard-Defekt? Fällt Dir noch was ein, was ich ausprobieren könnte, statt n neues Board zu kaufen?

Gruß,
ctilsner
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #3 am: 02. Februar 2003, 19:54:40 Uhr »

Hi Carsten,
also zunächst fällt mir da nichts zu ein. Allerdings kann ein klackern ja eigentlich nur von einem mechanischen Bauteil kommen. Damit würden Board, Bios und Prozessor ausscheiden. Bei klackern fällt mir spontan auch nur Festplatte oder Lüfter ein. Hast Du die Festplatte denn auch mit dem andern Board getestet?

Gruß

tyco
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ctilsner
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


« Antwort #4 am: 02. Februar 2003, 20:03:48 Uhr »

Hi tyco,

hab ein zweites Board neben dem offenen Gehäuse des defekten Rechner stehn. Hab einfach alle Geräte (Netzteil, Festplatte, Moni, Tastatur, Maus) umgesteckt und kann damit problemlos arbeiten.
Leider kann ich mit dem Board nicht den Prozessor testen.

Gruß,
carsten
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #5 am: 02. Februar 2003, 20:18:58 Uhr »

Ich hatte auch schon mal das Problem, das ich beim Einbau nen Kurzschluss des Boards mit dem Gehäuse fabriziert hatte. Hast Du alle Abstandshalter und Isolierplättchen korrekt montiert? Sonst betreib das Board doch auch mal ausserhalb des Gehäuses,
Meine Frage, ob das Board in dem Rechner schon mal lief, hast Du noch nicht beantwortet.

tyco
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ctilsner
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


« Antwort #6 am: 02. Februar 2003, 20:27:45 Uhr »

Hi tyco,

das Board und alle Komponenten drin laufen komplett seit bestimmt schon nem Jahr. Mindestens so lange ist auch mein letztes BIOS-Update her.
Ich hab an dem Rechner nix gemacht, er hat einfach einen Tag nicht mehr rechnen wollen... :(
Das mit dem Board auf ner nichtmetallenen Unterlage werd ich mal ausprobieren. Angenommen, es wär ein Kurzschluss - könnte ich denn dann noch mit Glück rechnen??

Gruß,
carsten
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20346


HWE rocks!

« Antwort #7 am: 02. Februar 2003, 20:38:13 Uhr »

Hi Carsten,
also ich hatte Glück, dass mein Board anschliesend lief. Wünsch Dir ebensoviel Glück, wenn es den daran liegen sollte.

tyco
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Eiskaltes Händchen[ocworkbase.com]
Bananenbieger
**

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57


mein sys bei future mark
« Antwort #8 am: 08. Februar 2003, 01:45:17 Uhr »

das prob habe ich mit meinem alten elitegroup K7s5a
und meinem athlon xp 1600+ genau ds selbe nurn klacken
das aber erst nachdem er nen 3/4 jahr "gelebt" hat seltsam oder? ???
Gespeichert
"Yea Moe. That Team sure did Suck Last Night. They just Plained Sucked. I've seen Teams Suck Before. But they were the Suckiest Buch of Sucks that Ever Sucked!

Homer Jay Simpson
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Motherboard & CPU (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: Moni meldet "No Signal" und Rechner läuft nicht « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 24 Abfragen.