Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11. Dezember 2018, 00:13:35 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24116 Themen von 18397 Mitglieder, Neuestes Mitglied: rene42dd

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internetzugang (Moderatoren: TMK, gandal)  |  Thema: Trigger-Port????
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Trigger-Port????  (Gelesen 19799 mal)
DJFELIX
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 28


Ich liebe dieses Forum!

« am: 26. September 2004, 14:12:51 Uhr »

Hallo
ich habe einem Router Siemens Gigaset DSL/cable!
Ich möchte Spiele online spielen, mit Netmeeting telefonieren usw...
Dazu muss ich Ports freigeben und weiterleiten (Portforwarding), richtig??
Teilweise muss ich aber z.B. die Ports 1551-1781 Freigeben, das muss ich dann über Trigger-Ports machen oder?? Nur leider habe ich keine Ahnung was das ist!
Kann mir das einer von euch erklären???

Danke
MfG
Felix
« Letzte Änderung: 22. November 2007, 07:48:48 Uhr von DJFELIX » Gespeichert
gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #1 am: 26. September 2004, 21:16:48 Uhr »

Verbinde Dich auf Deinen Router.
Im rechten Teil "Erwitertes Setup"
Im Linken Teil "NAT"
dann "Virtual Server"

Und dann geht es im rechten Teil los

Das Feld "Dienstname" habe ich noch vergessen.
1. eMule_udp
2. eMule_tcp

Vielleicht kannst Du bei "...Port" auch die Bis-Spalte weglassen.

"PVC-Name" und "Wählen Sie den PC" müssten vorbelegt sein.

Der Button "Der Liste hinzufügen" beendet die einzelnen Eingaben und speichert alles.
« Letzte Änderung: 26. September 2004, 21:28:00 Uhr von gandal » Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #2 am: 19. Mai 2005, 14:59:10 Uhr »

hi, ich hab keine firewall und auch keine internet security, aber meine ports 20/21 sind geschlossen. doch diese brauche ich für das ftp prog. ich hab lediglich antivir druf.
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #3 am: 19. Mai 2005, 15:04:05 Uhr »

Was hast denn genau für ein Betriebssystem installiert und wie gehst du genau online (DSL-Router?)?
Gespeichert
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #4 am: 19. Mai 2005, 15:09:51 Uhr »

windows xp pro ohne sp
ich geh online mit isdn aber ohne router, also direkt
Gespeichert
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #5 am: 19. Mai 2005, 15:21:45 Uhr »

ein kumpel hat gesagt ich muss da was triggern, abeer was, wo und wie?
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #6 am: 19. Mai 2005, 15:47:18 Uhr »

Schau mal in den Eigenschaften --> Erweitert der DFÜ-Verbindung ins Internet nach, ob du hier bei WinXP "ohne SP1" auch schon die interne Firewall deaktivieren bzw. aktivieren kannst.
Gespeichert
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #7 am: 19. Mai 2005, 17:58:07 Uhr »

ja, deaktivieren geht, doch dann habe ich das problem dass ich nach jeder einwahl ins internet 60sec zeit habe alles zu speichern da der computer runterfährt und neustartet
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #8 am: 19. Mai 2005, 23:34:58 Uhr »

...dann bring am Besten mal Windows über die Update-Seite und sämtliche Treiber auf den aktuellsten Stand! Kommt eine Meldung, dass das System in 60 Sekunden heruntergefahren wird?!? ...wirst doch wohl nicht noch den Blaster auf dem Rechner haben?

Gespeichert
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #9 am: 20. Mai 2005, 16:08:19 Uhr »

kann sein, doch ich hab mein antivirenprog(antivir) auf dem neusten stand und den stinger von mcafee auch ein par mal durchlaufen lassen. der hatte nichts gefunden
Gespeichert
gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #10 am: 20. Mai 2005, 17:05:28 Uhr »

Arbeitest Du als Administrator ?
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #11 am: 20. Mai 2005, 18:08:25 Uhr »

jap.
habe mal die firewall deaktiviert, so wie ihr das gesagt habt. und der port ist jetzt 'closed', also geschlossen. vorher war der 'stealth' also geheim.

die ports teste ich hier: https://www.grc.com/x/PortProbe=20.

was soll ich denn jetzt noch machen, ich verstehe das nicht.
ach übrigens, das mit den 60sec kommt nich mehr.

Gespeichert
gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #12 am: 20. Mai 2005, 19:44:02 Uhr »

Da wundert es mich direkt, das die 60 Sek. verschwunden sind.
Arbeiten als NON-Admin ist klar, da sich das Teil nicht installieren kann (zumindest beim BLASTER).
Aber als Admin arbeiten, die Firewall deaktivieren, ins Internet gehen, daß beweist echt Mut.
Vielleicht hast Du aber auch schon einen Virus, der Deine AV-Software wirkungsvoll ausgeschaltet hat.
Zu diesem Zwecke kannst Du Dir den Eicar-Testvirus laden oder per Mail schicken. Wenn der nicht angemeckert wird, ist Dein Virenschutz für die Katze.
-> http://de.trendmicro-europe.com/enterprise/security_info/testfile.php

Ausserdem kannst Du die Ausnahmelisten prüfen und ob auch wirklich alle Dateien geprüft werden.

Ein verseuchtes System auf Viren zu prüfen, indem man über das verseuchte System bootet führt nicht wirklich immer zum Ziel !
Ein verseuchtest oder eventuell verseuchtes System prüft man über den Start eines nicht verseuchten Systems. Dafür eignen sich diverse CD's (z.B. aus der c't, ...).

Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
gandal
Moderator
******

Ranking: 212
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5206


More WU's for HWE

« Antwort #13 am: 20. Mai 2005, 19:50:54 Uhr »

Es geht auch so:

Folgenden String in einen Editor laden:
X5O!P%@AP[4\PZX54(P^)7CC)7}$EICAR-STANDARD-ANTIVIRUS-TEST-FILE!$H+H*

Die Datei dann als "eic.com" speichern. Wichtig ist nur die Endung.
Der Scanner muß "on access" also permanent arbeiten und sollte das Ding auch gleich entdecken.
Gespeichert
         
Real Programmers code in binary
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #14 am: 21. Mai 2005, 00:02:27 Uhr »

klar, funzt alles,

Gespeichert
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #15 am: 21. Mai 2005, 00:04:16 Uhr »

also er erkennt die und hat se sofort nach dem entpacken gelöscht

das problem ist ja dass die ports zu sind obwohl ich se nicht geschlossen habe,

und woher kriege ich den verdammten schlüssel?

was meint ihr? gibt es vielleicht andre progs die die schließen?
Gespeichert
Gabsiel
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 9


Hoch lebe linux!

« Antwort #16 am: 22. Mai 2005, 14:46:01 Uhr »

soll ich vielleicht ne firewall installieren und vn dort aus die ports öffnen?
wenn ja, welche empfehlt ihr mir, natürlich freeware
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internetzugang (Moderatoren: TMK, gandal)  |  Thema: Trigger-Port???? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 25 Abfragen.