Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. Juli 2018, 09:03:46 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223496 Beiträge in 24102 Themen von 18378 Mitglieder, Neuestes Mitglied: WhatareThosee

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows XP (Moderatoren: TMK, tyco, American, gandal)  |  Thema: Trotz geringer CPU-Auslastung ist der Sound nicht flüssig und stockt
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Trotz geringer CPU-Auslastung ist der Sound nicht flüssig und stockt  (Gelesen 30549 mal)
Stefano
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 1

« Antwort #40 am: 16. März 2008, 14:31:33 Uhr »

Hallo zusammen,

hatte das gleiche Problem, dank dieses Forums konnte ich es beheben, super.

Auch bei mir lag es an der falschen Zugriffsart (PIO statt DMA) - doch es war im IDE Controller richtig eingestellt.

Auch bei mir hat es geholfen den Controller zu loeschen, anschließend den PC neu zu starten, danach wird eine neue Hardware erkannt und automatisch installiert. Jetzt wieder den PC neu starten, dann ist alles wieder in Butter ;D

Vielen dank Euch allen..... :danke:

PS: Hilfe unter Windows: Bei diesem Problem die lautstärke reduzieren..... :banghead:
Konnte das Problem behoben werden???, nein!!!  Dann kann hier nicht geholfen werden...... :o

Gruesse, Stefano
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #41 am: 20. März 2008, 20:39:48 Uhr »

COOL Jungs... ich sehe hier haben wirklich welche Ahnung...

ich hatte auch das Problem mit den stockenden Sound und dem hackenden Mauszeiger... hab so wie ihr gesagt habt... den IDE controller deinstalliert und schon beim ersten hochfahren konnte ich den "wiederlichen" Windows-Hochfahrsound genießen ^^

hatte schon gedacht das es an der HD liegt und mir fix eine neue gekauft... hat aber nicht viel gebracht... und nach mehrmaligen installieren von xp (in verschiedenen versionen) und Vista (in verschiedenen Versionen) hatte ich die Hoffnung eigentlich auch schon aufgegeben... *g* 

bin euch echt zum Dank verpflichtet...

gibt ein großes THX

MfG 19sly90
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #42 am: 21. März 2008, 18:58:21 Uhr »

Hallo Leute!

Hab XP (SP2)

Ich hoffe es antwortet jemand schnellstmöglich:

Wie meint ihr das mit Controller löschen? Wie gehe ich vor, um den Controller zu löschen?

Ich habe bei IDE ATA/ATAPI-Controller 2x Primärer IDE-Kanal, 2x Sekundärer IDE-Kanal sowie Intel(R) ICH8 2 port Serial ATA und Intel(R) ICH8 4 port Serial ATA stehen. Was davon soll ich löschen? Und halt - wie :)

Hoffentlich antwortet heute noch einer..wär echt toll :( hab das Problem schon ewig, aber erst jetzt dieses Forum gefunden


Danke im Voraus!

blamex
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #43 am: 21. März 2008, 19:03:11 Uhr »

also...

du machst den geräte manager auf und dann gehst du IDE ATA/ATAPI-Controller und dann auf den Primären IDE-Kanal ein rechtsklick und deinstallieren... dann noch neustarten... den rechner machen lassen und wenn du gefragt wirst ob du nochmal neustarten willst... ja klicken und nochmal neustarten... dann sollte es gehen... aber nur bis du 6 sendefehler über DMA hast und dann schaltet der rechner wieder auf PIO... und da ist auch mein problem...

mfg...
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #44 am: 21. März 2008, 19:06:51 Uhr »



Hier mal meine Darstellung.. soll ich dann beide Primären IDE deinstallieren, oder nur den 1.? Und die 2 SATA Teile spielen keine Rolle?

blamex
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #45 am: 21. März 2008, 19:11:15 Uhr »

also ich hatte nur ein primären und ein sekundären aber du kannst ja bei deinstallieren... die installen sich wenn du neustartest...
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #46 am: 21. März 2008, 19:23:06 Uhr »

Habe gerade beide Primären IDE's gelöscht, rebootet, neuinstalliert, rebootet und leider feststellen müssen, das das Problem immer noch auftritt :(
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #47 am: 21. März 2008, 19:25:54 Uhr »

hmm das ist ja blöd... dann deinstallier doch einfach mal die gesamten pimären und sekundären IDE's und die beiden SATA's...
ich denke ein versuch wäre es wert...

wo ist eigentlich das problem bei dir... mit den dvd laufwerk oder auch bei der festplatte und den hackenden sound?
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #48 am: 21. März 2008, 19:28:21 Uhr »

werd' gleich mal Primär und Sekundär löschen, aber die SATA's lass ich mal in Ruh' :)

Bei mir ist es so, dass ich beim Starten von Sounddateien in Winamp, aber auch im Ventrilo oder TeamSpeak auf einmal so ein Knistern höre, das nach und nach immer stärker wird. Später, wenn ich die Maus wild am Desktop bewege, stelle ich beim Taskmanager auch sehr hohe CPU-Auslastungen (Core2Duo 6600) fest. Unmöglich irgendein Spiel zu spielen und nebenbei Ventrilo laufen zu lassen..
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #49 am: 21. März 2008, 19:30:53 Uhr »

also bei mir geht das dann immer so 3-4 stunden gut und dann bekommt mein lapi ein rückfall...
dann deinstallier ich die sata und den primären IDE und dann haut wieder alles hin...
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #50 am: 21. März 2008, 19:32:17 Uhr »

hmm die SATA auch? Ich versuchs mal :)
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #51 am: 21. März 2008, 19:33:42 Uhr »

musst du testen... ich bin auch noch am rumprobieren und foren lesen ^^
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #52 am: 21. März 2008, 19:46:37 Uhr »

Nach dem Start merkt mans kaum.. Aber es ist leider wieder ein kleines Knistern zu hören.

Was noch komisch ist: Bei jedem Controller (ob Primär oder Sekundär) steht bei mir bei Gerät 1 als "Aktueller Übertragungsmodus: nicht anwendbar" Ist das normal?
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #53 am: 21. März 2008, 19:50:09 Uhr »

das mit den knistern ist blöd... hast schon mal die treiber neu installiert?
hast du denn bei übertragungsmodus (gerät 0) auch PIO stehn oder UDMA?

ja das bei gerät 1 steht bei mir auch... ich glaub das ist auch nur für slave geräte...
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #54 am: 21. März 2008, 19:57:54 Uhr »

ne, steht überall das UDMA
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #55 am: 21. März 2008, 20:00:17 Uhr »

na dann liegt das auch nicht an den IDE's... und ich hab mich schon gewundert... dann muss das woanders dran liegen... aber ich hab jetzt erstmal keine ahnung woran es liegen könnte sry
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #56 am: 21. März 2008, 20:14:26 Uhr »

Ich hab jetzt was anderes probiert. Ich hab die neuen JMB36X Raid Configuer Treiber runtergeladen.. 1.17 für mein Asus P5B-V.. Hab danach nochmal alle IDE's deinstalliert etc. Auf den "ersten" Anschein wieder ein leichtes Knistern..

edit: verstärktes Knistern wenn ich die Maus bewege.. unfassbar :(
« Letzte Änderung: 21. März 2008, 20:16:19 Uhr von blamex » Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #57 am: 21. März 2008, 20:17:23 Uhr »

ich glaube nicht das es an den IDE's liegt da die ja auf UDMA stehen und somit mit voller geschwindigkeit auf dein RAM und nicht über die CPU wie bei PIO...
das heißt das dein system dadurch nicht mehr belastet wird als sonst...

warum denkst du das es an den IDE liegt?
Gespeichert
blamex
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 9

« Antwort #58 am: 21. März 2008, 20:18:41 Uhr »

weiß ich doch nicht.. ich habe cpu auslastung+maus+knistern eingegeben und bin vor stunden auf dieser website gelandet ;)
Gespeichert
testerererer
Newbie
*

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 20

« Antwort #59 am: 21. März 2008, 20:20:02 Uhr »

hmm auch nicht schlecht... also das problem bei dem threat war das der sound "stottert" und der mauszeiger hackt... aber nichts von knistern sry
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows XP (Moderatoren: TMK, tyco, American, gandal)  |  Thema: Trotz geringer CPU-Auslastung ist der Sound nicht flüssig und stockt « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.082 Sekunden mit 24 Abfragen.