Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14. November 2018, 06:46:28 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223568 Beiträge in 24120 Themen von 18398 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Gesture

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows XP (Moderatoren: TMK, tyco, American, gandal)  |  Thema: Pagefile.sys & hiberfil.sys entfernen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Pagefile.sys & hiberfil.sys entfernen  (Gelesen 261120 mal)
krockie
Lotse
****

Ranking: 2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 404


Ich liebe dieses Forum!

« am: 18. Januar 2005, 22:25:00 Uhr »

Hallo,
wie kann ich eigentlich unter XP auf dem Stammverzeichniss unter C:\  folgende 2 Dateien für immer verbannen,"pagefile.sys und hiberfil.sys".
Die sind mir immer ein Dorn im Auge, da diese unheimlich viel Festplattenspeicher einnehem. wenn ich sie mit dem anderen Betriebssystem lösche kommen die beim nächsten booten wieder.
Kan man das nicht endgültig abschalten.??
Danke, Krockie
Gespeichert
Spider-Mann
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 53
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1847


Sex & Drugs & Rock 'n' Roll

« Antwort #1 am: 18. Januar 2005, 22:38:26 Uhr »

Die pagefile.sys ist deine Auslagerungsdatei,
wenn du die auf null setzt kannst du auch gleich einen PentiumIII nehmen.

Die hiberfil.sys ist deine Datei für den Hibernate-Modus, wenn du den abschaltest
kannst du die Datei auch löschen.
Gespeichert
Wrote with 100% recycled Bits.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Sie sind OpenSource und dürfen von jedem in beliebiger Form benutzt und verändert weden.
Wenn Autofahren verboten ist nachdem man Alkohol getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen dann Parkplätze?
krockie
Lotse
****

Ranking: 2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 404


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #2 am: 19. Januar 2005, 19:35:28 Uhr »

Hi Spiderman,
danke für die Tips aber wie kann ich denn nun diesen hiberfil.sys abschalten und was ist das eigentlich dieser Hubernate Modus?
Diie Auslagerungsdatei idtdchon sogsr dektiviert und trotzdem  kann ihc es nicht löschen.
UND nun ??

DANKE
krockie
Gespeichert
Spider-Mann
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 53
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1847


Sex & Drugs & Rock 'n' Roll

« Antwort #3 am: 19. Januar 2005, 19:52:37 Uhr »

Du hast die Auslagerungsdatei deaktiviert?
Das geht nicht, Windows braucht sie, ohne geht es nicht.
Und als Größe würde ich das 1,5-fache deines Arbeitsspeichers empfehlen.

Der Hibernate-Modus ist der Ruhzustand, d.h. du kannst den Rechner herrunterfahren
und Windows speichert den momentanen Zustand in der "Hiberfil.sys" ab.
Beim Neustart wird dann der alte Zustand wiederhergestellt.

Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Ruhezustand
« Letzte Änderung: 19. Januar 2005, 19:57:12 Uhr von Spider-Mann » Gespeichert
Wrote with 100% recycled Bits.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Sie sind OpenSource und dürfen von jedem in beliebiger Form benutzt und verändert weden.
Wenn Autofahren verboten ist nachdem man Alkohol getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen dann Parkplätze?
krockie
Lotse
****

Ranking: 2
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 404


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #4 am: 19. Januar 2005, 21:50:36 Uhr »

es  hat  gefunzt, aber 1,5 fach von 768 MB macht ja 1GB, ich habe es auf 2 MB gestellt.
Das mit dem Ruhezustand kannte ich auch noch nicht, was man noch so alles nicht kennt ;-)
Thanks

Krockie
Gespeichert
Spider-Mann
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 53
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1847


Sex & Drugs & Rock 'n' Roll

« Antwort #5 am: 20. Januar 2005, 16:06:12 Uhr »

Mal so nebenbei, das 1,5-fache von 768MB sind 1152MB.

Und die braucht Windows auch in etwa, wenn es vernünftig laufen soll.
Wenn du die Auslagerungsdatei so klein machst, dann wirst du sehr
wahrscheinlich häufig eine Meldung bekommen, in der steht, daß der
virtuelle Arbeitsspeicher zu gering ist und daß er jetzt vergrößert wird.
Gespeichert
Wrote with 100% recycled Bits.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Sie sind OpenSource und dürfen von jedem in beliebiger Form benutzt und verändert weden.
Wenn Autofahren verboten ist nachdem man Alkohol getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen dann Parkplätze?
gast
Gast
« Antwort #6 am: 13. Februar 2005, 02:27:00 Uhr »

Du hast die Auslagerungsdatei deaktiviert?
Das geht nicht, Windows braucht sie, ohne geht es nicht.
Und als Größe würde ich das 1,5-fache deines Arbeitsspeichers empfehlen.

Der Hibernate-Modus ist der Ruhzustand, d.h. du kannst den Rechner herrunterfahren
und Windows speichert den momentanen Zustand in der "Hiberfil.sys" ab.
Beim Neustart wird dann der alte Zustand wiederhergestellt.

Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Ruhezustand


so ei nquatsch! logisch läuft window auch ohne der auslagerungdatei! vorausgesezt das man viel ram hat so ab 786mb ist das kein problem!

ich fahre win xp schon ewig ohne der auslagerungsdatei und es läuft alles bestens  ;D ;D ;D ;D ;D

Gespeichert
senf
Gast
« Antwort #7 am: 02. März 2005, 15:19:54 Uhr »

muahaha.... 768 mb und ohne auslagerungsdatei.... weiss ja nicht ob du auch spiele spielst die nicht schon 2 jahre alt sind, aber ohne auslagerungsdatei ist da bei modernen games nix zu holen. ausser du hast viiiieel zeit und stehst nicht auf ruckelfrei. nee, auslagerungsdatei abschalten ist quatsch, nicht mal bei 2 gig ram würd ichs hc-gamern empfehlen. bei anderen anwendungen - wo du hundertprozentig weisst das du nicht mehr speicher brauchst als du ram im pc hast - kann es aber sinn machen.

und ja, das 1,5 fache deines ram´s als auslagerungsdatei ist passend, ausser du hast 256 oder 128 mb ram, dann würd ich mehr spendieren oder  xp die datei automatisch verwalten lassen.

Gespeichert
ich möcht es wissen
Gast
« Antwort #8 am: 03. April 2005, 11:03:50 Uhr »

OK, Profis

und hat jetzt jemand eine Idee wie man pagefile.sys einfach, unkompliziert löschen kann ??!!
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #9 am: 03. April 2005, 11:46:23 Uhr »

Das ist die Auslagerungsdatei und wird von Windows verwaltet, kannst zwar deaktivieren ist aber nicht zu empfehlen, eventuell laufen ein paar Programme dann nicht mehr richtig auf dem Rechner. Zum Deaktivieren in der Registry unter folgendem Pfad den Wert "DisablePagingExecutive" von 0 auf 1 setzen:

--> HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Managment
Gespeichert
DER DON
Gast
« Antwort #10 am: 06. April 2005, 13:36:45 Uhr »

Hallo,
die Pagefile kann sehr wohl bei ausreichen Ramspeicher gelöscht werden!
Allerdings hat es sich bewährt die die Anfangs- sowie die maximale Größe auf den selben Wert zu setzen.
In Deinem Fall versuche es doch mal mit 700 MB - allerdings nur bei einer kleinen Festplatte - hast Du die Möglichkeit setzte die Werte höher! Der Ramspeicher benötigt für seine eigene Verwaltung bereits Speicherkapazität, d.h. je mehr Speicher desto mehr virtuellen Speicher braucht er.
Einige Systeme laufen somit mit weniger RamSpeicher schneller als mit vielem - bei gleicher Auslagerungsdatei.
Darüber hinaus hat Windows selber Probleme mit großem Speicher und seiner Verwaltung - ME hupt schon bei mehr als 512 MB.
Wie es sich bei Dir verhält mußt Du einfach mal probieren.
Du kannst außerdem die Leistung Deines Systems verbessern indem Du den Arbeitsspeicher konkretisierst. D.h. Speichernutzung für Programme oder Systemcache/ Hintergrunddienste zuordnen.
@ Senf: Probleme mit Spielen gibt es eher nicht. Solltest Du mal ausprobieren. 2 GB Ramspeicher???  Größer = besser = schneller??? Wohl kaum. Ich habe PoP Sands of Time sowie SWAT und HL OHNE Auslagerungsdatei gespielt! Das mit nur knapp einem Gig Ram...

Es hängt immer von der Gesammtheit des Systems ab und nicht nur von einzelnen Komponenten.

Viele Grüße an die Admins - macht hier weiter so...
Und Danke habt mich auch geholfen!



Gespeichert
Thaman
Stammgast
*****

Ranking: 11
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 983

« Antwort #11 am: 06. April 2005, 15:43:03 Uhr »

Das ist ja nicht auszuhalten. Die Auslagerungsdatei ist eine Systemdatei, und lasst sie das bitte auch sein. Mann spart wirklich an der falschen Ecke wenn mann die löscht. Wenn mann halbwegs anspruchsvolle Programme verwendet braucht mann sie ( FarCry, Photoshop usw.). Wenn ihr wirklich so heis auf freien Speicher seit, führt den Cleanmgr aus oder kauft euch eine neue HD. :ohje:
Ich habe auf jeder HD in meinem PC eine Pagefile. Mann muss nur beachten, das die Anfangsgröße genausohoch ist wie die Maximalegröße, dass bringt Performance, weil die Größenverwaltung wegfällt. :D

@krockie Wie groß ist deine HD ?? Ich meine 2 MB bringen nichts.  ???

Im "MS ist ja so schlecht" Diskusionen vorzubeugen,Linux braucht auch Swap !! ;D

Gespeichert
FraGiLe
Gast
« Antwort #12 am: 08. Mai 2005, 20:05:41 Uhr »

Also,
wir arbeiten in der Firma auf den Rechnern mit mehr als 2GB RAM OHNE Auslagerungsdatei unter Windows XP Pro. Diese Rechner werden hauptsächlich in der Post und/oder im Schnitt eingesetzt. Seit Abschalten der Datei haben wir nen deutlichen Performancegewinn z.b. bei AE und Photoshop/Premiere. Diese Anwendungen fahren eh einen eigenen Bildcache auf der Platte und profitieren von einem größeren freien RAM, da Windows normalerweise schon bei 50-60% belegten Haupt-RAMS das swapen anfängt und man somit um ca. 1/3 seines eingebauten Speichers gebracht wird.
Wie es im Gamebereich aussieht kann ihc nicht sagen, ich würde das Abschalten der Swap-Datei auch unter 1GB Haupt-RAM nicht empfehlen, sonst habt ihr häufig Meldungen wie oben bereits beschrieben...
Gespeichert
cau
Gast
« Antwort #13 am: 20. August 2005, 15:24:05 Uhr »

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/arbeitsspeicher/2003/bericht_512mb_1gb_2gb/drucken/
ist zwar schon ein bisschen her, aber sollte gültig sein, weil ich gereade beim googeln drüber gestolperst bin
Gruß
cau
Gespeichert
Meph
Gast
« Antwort #14 am: 01. September 2010, 21:25:15 Uhr »

Pagefile.sys

Soll ich das 1,5 fache meines Arbeitsspeicher reservieren lassen?? Ich 32 GB RAM. Das heisst ich soll 48 GB für Pagefile.sys reservieren????????????? Dazu brauche ich eine extra Platte!!!!
Gespeichert
TMK
Administrator
Admin
******

Ranking: 378
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13192


HardwareEcke.de
« Antwort #15 am: 02. September 2010, 19:37:03 Uhr »

Pagefile.sys

Soll ich das 1,5 fache meines Arbeitsspeicher reservieren lassen?? Ich 32 GB RAM. Das heisst ich soll 48 GB für Pagefile.sys reservieren????????????? Dazu brauche ich eine extra Platte!!!!

Das Thema ist ja schon etwas älter, und bezieht sich zudem auf WinXP!!!  :lol:
Gespeichert
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #16 am: 05. Januar 2011, 13:26:23 Uhr »

Hallo

Ich habe auch das Problem mit der immer kleiner werdenten Auslagerungsdatei. Und die Mühle wird immer langsamer.
Zur Zeit habe ich 768MB RAM installiert, wovon die Grafik 64MB abzweigt.
Die Auslagerungsdatei ist auf einer Extra-Partition von knapp 2GB eingerichtet. Das System hat sich bisher mit 1054MB
selbst verwaltet.
Um das Problem zu lösen habe ich folgendes probiert:
   Ich habe benutzerdefiniert die gesamte Kapazität für die Auslagerungsdatei zur Verfügung gestellt (Knapp 2GB).

Ich habe das Gefühl, meine Mühle hat einen Gang höher geschaltet. Sie rennt wieder.

Bis später
Gespeichert
Voxters
Gast
« Antwort #17 am: 24. Dezember 2011, 14:02:07 Uhr »

Ist zwar schon alles etwas älter, aber es wird in Google immer noch mit aufgeführt wenn Leute danach suchen.
Darum ein Schlusswort:

Es gab da mal einen Dummen Bauern, der keinen Sinn im wedelnden Schwanz seiner Kuh sah. Darum schnitt er ihn ab.
Einige Zeit später hat er sich dann gewundert, dass seine Kuh von Fliegenmaden von innen totgefressen wurde....

JEDER hat heut zu Tage 300 GB + als 1st HDD
Darum Lasst euerem System einfach die 2-4 GB an freiem Willen. Es hat seinen Sinn!
Wer die  paar GB nicht verkraften kann, der hat wirklich andere Probleme mit seinem System.
Gespeichert
Christian Stoll
Gast
« Antwort #18 am: 06. Januar 2012, 17:25:30 Uhr »

Und was ist wenn man eine SSD mit teurem Speicherplatz besitzt?
Es hat schon seinen sinn die Dateien zu deaktivieren
Gespeichert
Chrisris
Gast
« Antwort #19 am: 23. März 2012, 11:26:40 Uhr »

SSD und Auslagerungsdatei mögen sich aber nicht!
SSD-Speicher muss durch Treiber erst wieder defragmentiert werden, damit der Speicher wieder beschrieben werden kann.
Wer eine 500er SSD als Startpartition mit Auslagerungsdatei anlegt, hat nach der Einrichtung seines Systems mit allen Standardanwendungen, Office, Bildbearbeitung und 2-3 aktuelle Games das Plattenende erreicht.
Nachdem das Tool dann die freien Blöcke wieder zur Verwendung freigegeben hat, hat man wieder Platz...

Also: bei SSD: Startup und OS auf SSD, alles andere auf ne ordentliche SATA2 oder SAS, wer das Geld übrig hat.

GRuß, Chris
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Software  |  Windows XP (Moderatoren: TMK, tyco, American, gandal)  |  Thema: Pagefile.sys & hiberfil.sys entfernen « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.111 Sekunden mit 25 Abfragen.