Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22. November 2017, 06:12:12 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223371 Beiträge in 24075 Themen von 18365 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Leon-Amberg

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Partition futsch, Probs mit PQ Boot/PM
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Partition futsch, Probs mit PQ Boot/PM  (Gelesen 1207 mal)
Steffi
Gast
« am: 01. Februar 2005, 13:23:42 Uhr »

Hallo,

hoffe mir kann irgenjemand weiterhelfen..

Also mein Göttergatte (der noch weniger Ahnung hat als ich!) hat vor kurzem seine Partition neu formatiert. Danach konnte er nicht mehr auf Linux zurückgreifen. Er wollte dann wieder die Linux-Partition mit Partition Magic formatieren bzw. erstellen. Das ging aber irgendwie nicht da laut diesem Programm die Laufwerksbuchstaben falsch waren. Das ist ja noch nicht so ein Problem, aber anstatt zu warten bis ich Zeit habe, was macht er? Macht dieses komische PQ Boot auf. Dort werden seine beiden Windows Partionen angezeigt (c und d) und er wird auf englsich gefragt von welcher Partition er booten will. Er drückt einfach auf 2 und Enter  :o dann startet der Pc neu findet aber natürlich auf D: kein Windows und startet wieder neu.

So das war der Ursprung jetzt darf ich die Misere wieder beheben. Nach langen hin und her konnte ich dann von Win XP CD starten und Windows neu installieren. Bei der Installation hat er nur D und die Linux erkannt die ursprüngliche C stand nur als unpartitioniert da. Nach Windows Installation hat er auf einmal die NTLDR-Datei nicht mehr gefunden, dieses Problem habe ich mittlerweile auch gelöst. Im Endeffekt startet er jetzt auf der alten  :o , dort habe ich das Windows installiert. Jetzt würde ich gerne das alte C: wieder haben. Unter Datenträgerverwaltung zeigt er die Partition als unbekannte aber Fehlerfreie Partion an. Habe dort nur die Möglichlkeit die Partion zu löschen, das möchte ich allerdings vermeiden, da dort alle Daten drauf sind und er erst Linux installieren wollte und dann die Datensicherung machen  :aua: Vor allem habe ich meinen PC am Wochenende neu installiert und meine Daten auf seiner FP gesichert  :heul:  Partion Magic lässt sich nicht öffnen da lt. Fehlermeldung die Identifizierung der Partionen nicht möglich ist.

Hat irgendjemand eine Ahnung was ich machen könnte (jetzt ausser meinem Mann die Admin-Rechte zu nehmen  :D )

Hoffe das Ganze ist einigermaßen verständlich.


Vielen Dank schon mal

Steffi

Achja er hat nur eine Festplatte so eine S-Ata 200 Giga
Gespeichert
Bublik
Gast
« Antwort #1 am: 01. Februar 2005, 13:52:13 Uhr »

Lad dir mal knoppix runter !!!!! http://www.knopper.net/knoppix/ Linux auf CD !
Und guck ob du von da aus auf die Partition zugreifen kannst !!!
Wenn nicht dann gibt es von den Wintrernals den ERD Commander! mit dem kann man Daten selbst von gelöschten partitionen wiederherstellen!!
Kanns ja auch mit anderen Programmen versuchen.

Und noch was ganz wichtiges !!!
gib deinem Mann ein Gast-Konto auf deinem Computer !!!

Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Partition futsch, Probs mit PQ Boot/PM « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 18 Abfragen.