HWE-Forum.de

Hardware => Motherboard & CPU => Thema gestartet von: spucki am 09. Januar 2008, 12:09:59 Uhr

Titel: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 09. Januar 2008, 12:09:59 Uhr
so , das mb hab ich jetzt erstmal bekommen . nun würde ich euch fragen welchen ram und prozi ich dafür verbauen soll , da ich nicht weiß mit welchem ram sich das mb gut verträgt . hab zwar schon auf einigen seiten gesucht aber nichts in sachen ram gefunden . da der compi hauptsächlich zum surfen , chatten und ein klein wenig zum spielen herhalten soll , sollten die teile nicht allzu teuer sein . beim ram sollten 2 gig reichen und beim prozi hab ich so an die 4er c2d reihe von intel gedacht .
im zusammenhang aber gleich noch eine frage . ich hab ja im alten noch viel IDE sachen drin aber auf dem neuen MB nur ein anschluß . kann man irgendwie von IDE auf SATA gehen ? sonst kann ich nur eine platte und ein dvd brenner benutzen . und das an einem strang is ja nun auch nicht so das wahre . danke schon mal .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: gschissenberger am 09. Januar 2008, 12:19:45 Uhr
http://geizhals.at/deutschland/a250621.html - 97€ - CPU: E4500 mit 2x 2,2 GHz
http://geizhals.at/deutschland/a223923.html - 30€ - Ram: 2 GB A-Data CL5 Ram mit 800 MHz

und für ide geschichten einfach einen ide-raid-controller holen, (pci)
http://geizhals.at/deutschland/?cat=eideraidc&asuch=&sort=p

Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 09. Januar 2008, 13:28:30 Uhr
danke für die antwort . den 45er c2d hatte ich auch schon im blick . werde aber vielleicht den tray nehmen und mir nen arctic lüfter drauf machen , mal sehen . wußte gar nicht das der ram so schweinebillig ist .
asso , macht das irgendwas wegen dem 800er ? das board kann doch eigentlich nur 667 . hm , eigentlich könnte ich ja für mein sys den bestellen und den alte ins neue MB stecken . hast du eine günstige altenative in sachen 800er ram für mein board (elitegroup) , da ich mehr zocke ?
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: J.C. am 09. Januar 2008, 14:14:12 Uhr
der 800 läuft auch mit weniger Takt. Macht keinen Sinn 667er zu kaufen der is nämlich auch net günstiger.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 09. Januar 2008, 15:14:14 Uhr
alles klar . eigentlich meine ich ja was günstiges auch in sachen latenzen .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: J.C. am 09. Januar 2008, 18:07:33 Uhr
in dem Fall den A-Data Vitesta Extreme Edition (http://geizhals.at/deutschland/a215158.html), der hat 4-4-4 (läuft aber mit diesem Latenzen teilweise nicht ohne Spannungserhöhung, wie z.B. bei den p35 Gigabyte Boards)
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 10. Januar 2008, 11:52:20 Uhr
na gut . ich will ja nix groß machen ausser zusammenbauen und dann solls einfach laufen .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 18. Januar 2008, 17:21:44 Uhr
nochmal kurz pushen weil ich keinen neuen aufmachen will . manche hersteller empfehlen ja welche riegel sich am besten mit dem board vertragen . bei elitegroup finde ich leider nix davon . hat jemand ne idee oder irgendwelche erfahrungen ? nicht das ich mir welche kaufe und das verträgt sich nicht , oder sie laufen mit falschen latenzen . da ich ja nicht so der freak bin hab ich keine erfahrungen im manuellem takten . hab mir mal so aus interesse mal die bewertungen bei alternate angeschaut und festgestellt das einige riegel automatisch und andere gar nicht erkannt wird und so manche selber takten mußten .

DIESER (http://geizhals.at/deutschland/a199977.html) würde mich z.b. interessieren .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: gschissenberger am 18. Januar 2008, 22:05:38 Uhr
es ist auch absolut sinnvoll, dass man straffe latenzen (=hohe vdimm) selber einstellen muss.
hätten die riegel die straffen timings im spd stehen, hätte man ständig probleme beim ersten einbauen oder wenn man die biosdefaults läd.
denn default ist ja 1.8v und damit schaffen solche riegel die niedrigen latzenzen nicht.

die geil sind ... geil, ...stimmt.
sehr guter speicher.

check aber vorher, ob dein board die 2.3v auch bereitstellen kann.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 18. Januar 2008, 23:40:48 Uhr
und wie ?
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: gschissenberger am 18. Januar 2008, 23:54:23 Uhr
im i-net stöbern, oder (falls cpu und ram zur hand) mal einen blick ins bios werfen.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 19. Januar 2008, 01:00:59 Uhr
im netz find ich nur onlineversender aber nix spezifisches zu dem thema . werd morgen nochmal ins handbuch schauen . zumindest hab ich schon mal ne liste der riegel die bei denen getestet wurden .


DDR2 800 1GB
Kingston KVR800D2N5/1G
NANYA KVR800D2N5/1G

hab ein Phoenix - AwardBIOS v6.00PG , wo genau muß ich da schauen ? PC Health Status ? zumindest stehen da ein haufen elektrische sachen drin  ;D

@gschissi , kannst du DAMIT (http://www.overclockersonline.net/index.php?page=articles&num=631&pnum=2) oder DAMIT (http://www.futurelooks.com/360-ECS-P965T-A-Rev1-0B-Motherboard-Review.html) was anfangen ?
denn wenn ich richtig rechnen kann (1,8 + 0,35) kommen bei mir 2,15 V raus .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 26. Januar 2008, 15:55:23 Uhr
macht es bei meinem board überhaupt sinn vom 667 auf den 800er zu wechseln ?
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: gschissenberger am 26. Januar 2008, 16:13:53 Uhr
denn wenn ich richtig rechnen kann (1,8 + 0,35) kommen bei mir 2,15 V raus .

so scheint es zu sein.
die geil riegel fallen somit also weg.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 27. Januar 2008, 15:34:22 Uhr
da wären die adata schon besser . hab mal 3 screens gemacht . bei den 2 von cpu-z habe ich die vermutung das meine derzeitigen riegel (667) mit 266mhz laufen , oder .? werden sie schneller wenn ich auf 333 mhz erhöhe ?
und dann gibt es ja noch eine latency.exe die ich mal ausgeführt habe , aber die sagt mir jetzt nix .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: Mampfhamster am 27. Januar 2008, 22:57:26 Uhr
da wären die adata schon besser . hab mal 3 screens gemacht . bei den 2 von cpu-z habe ich die vermutung das meine derzeitigen riegel (667) mit 266mhz laufen , oder .? werden sie schneller wenn ich auf 333 mhz erhöhe ?

Klar sind die dann schneller, aber meist sinken damit auch die Latenzen, aber trotzdem ist die Frequenz schon wichtiger.
Wie schnell dein Speicher momentan läuft kannst du auf der Lasche "Memory" sehen. Da steht unter Frequency wie schnell dein Ram momentan läuft.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 28. Januar 2008, 14:30:51 Uhr
leider wird das nicht angezeigt (graue zeilen) , nur typ und size
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: Mampfhamster am 28. Januar 2008, 17:27:52 Uhr
hmm... und wenn du dir Everest runterlädst (http://cgi.zdnet.de/c/?s=32&t=http%3A%2F%2Fwww.zdnet.de%2Fdownloads%2Fprg%2F1%2Fx%2Fde011X_is-wc.html) und dann unter Motherboard --> SPD guckst, damüsste auch stehen, wie schnell dein Ram getaktet ist.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 28. Januar 2008, 19:22:32 Uhr
na toll , warum bin ich nicht gleich auf die idee gekommen . läuft auf 333 mhz
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 31. Januar 2008, 14:46:56 Uhr
 
in dem Fall den A-Data Vitesta Extreme Edition (http://geizhals.at/deutschland/a215158.html), der hat 4-4-4 (läuft aber mit diesem Latenzen teilweise nicht ohne Spannungserhöhung, wie z.B. bei den p35 Gigabyte Boards)
was meint der chef dazu ? da ich bis auf 2.15 könnte , wären die doch auch nicht schlecht , oder ?
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: Mampfhamster am 31. Januar 2008, 17:52:03 Uhr
Ich denke, die sollten laufen und ist auch für die Zukunft sehr guter Arbeitsspeicher! Zur Not laufen die auf CL5, ist auch nicht so sehr schlimm.....
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 31. Januar 2008, 18:11:37 Uhr
mir gehts nur darum auch den unterschied zu merken . nicht das ich den rein mache und der genauso ist wie die 667er . und durch die glasscheibe sollte es vielleicht was hermachen  ;D
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: Mampfhamster am 31. Januar 2008, 18:33:00 Uhr
boah schwer zu sagen, ich glaub so richtig merken tust du das nicht, wenn du 800er CL4 Ram anstatt 667er CL5 Ram hast. Ist natürlich ein Unterschied, aber ob man das so beim normalen Gebrauch merkt ist ne andere Sache. Benchmarks liefern bestimmt auch einen Unterschied, aber wie gesagt....

Schick aussehen tut er ;)


Wenn du ne Entscheidung hören willst: Du hast 2 GB Ram, 667er. Das reicht eigentlich locker! Es macht jedenfalls wenig Sinn deinen Ram zu verkaufen und neuen Ram einzukaufen, der lediglich n Tick besser ist.

Wenn du keinen hättest, dann würde ich dir gleich den 800er ans Herz legen, aber so nicht.
Warte lieber ab, bis du richtig aufrüstest (entweder auf 4 GB oder irgendwann auf DDR3), noch lohnt das meiner Meinung nach nicht.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 31. Januar 2008, 20:23:25 Uhr
der 667er soll ja in den compi vom sohnemann , da das board was ich jemanden für 20 € abgekauft habe nur 667er verträgt . die 800er würd ich bei mir rein machen und den 667er auf das gebrauchte board (beschreibung ist glaub weiter vorn) . will so nach und nach die teile besorgen damit die sachen vom alten compi mein bruder bekommen kann und mein jr. nen compi hat mit dem er so ziemlich alles machen kann . das nächste wäre dann noch die cpu , graka  ;) , und evtl. besseren cpu lüfter . wie gesagt es wird alles auf standart laufen (sohn) .
mein compi steht in der sig .

sohnemann(z.z.): p4 2,4ghz , 1gig ram kingston , 250gig hdd samsung , agp xfx geforce 6800gs freigeschaltet auf gt .
einzelteile vorhanden: asus p5ld2 se
zu kaufen : 2 gig ram , intel core 2 duo E4500 , garka bekommt er meine jetzige sparkle 7950gt pci-e
zu verschenken (mein bruder): p4 2,4 ghz , 1gig kingston , agp xfx geforce 6800gs

ich hoffe ich habs verständlich geschrieben .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: Mampfhamster am 01. Februar 2008, 14:06:40 Uhr
Okay ich versuch dich mal zu verstehen:

Dein Sohn bekommt das Asus P5LD2, deinen jetzigen Arbeitsspeicher, den E4500 und die 7950 GT.

Und du willst für deinen jetzigen PC neuen Ram einbauen!? Macht zumindest so alles am meisten Sinn ;D


Gut, back zur topic: Deine Elitegroup hat ja DDR2 800er Unterstützung und daher würde ich folgende beiden Ram Kits empfehlen, die auch ohne Probleme laufen sollte:

1.: http://geizhals.at/deutschland/a215158.html - 42,50€ - A-Data Vitesta CL4: von dem haben wir hier ja schon gesprochen, allerdings wird er bei einigen Boards nur als CL5 Ram gesehen, was schade ist.

2.: http://geizhals.at/deutschland/a203549.html - 41,50€ - Corsair XMS2 CL4: ist kompatibler und wird öfter als CL4 erkannt und hat auch ganz leicht höhere OC Potenzial.

Der A-Data sieht nice aus, aber der Corsair ist auch nicht schlecht und da der Corsair mittlerweile günstiger ist würde ich den an deiner Stelle kaufen. Ich selbst hab den auch (damals für 102,90€ ._.) und der läuft echt 1A !!! Lebenslange Garantie ist standard.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 01. Februar 2008, 14:17:16 Uhr
Okay ich versuch dich mal zu verstehen:

Dein Sohn bekommt das Asus P5LD2, deinen jetzigen Arbeitsspeicher, den E4500 und die 7950 GT.

Und du willst für deinen jetzigen PC neuen Ram einbauen!? Macht zumindest so alles am meisten Sinn ;D


korrekt

2.: http://geizhals.at/deutschland/a203549.html - 41,50€ - Corsair XMS2 CL4: ist kompatibler und wird öfter als CL4 erkannt und hat auch ganz leicht höhere OC Potenzial.

Der A-Data sieht nice aus, aber der Corsair ist auch nicht schlecht und da der Corsair mittlerweile günstiger ist würde ich den an deiner Stelle kaufen. Ich selbst hab den auch (damals für 102,90€ ._.) und der läuft echt 1A !!! Lebenslange Garantie ist standard.

das sieht gut aus ,werd ich dann wohl so machen
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: RoCco SiffRedi am 01. Februar 2008, 14:28:22 Uhr
lebenslang garantie hehe, in D sind das 10 jahre

aber der ram ist ganz gut was man so hört..bewertungen sprechen auch dafür!
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 23. Februar 2008, 10:36:14 Uhr
so , ein kleiner zwischenstand . den ram hab ich inzwischen eingebaut nur mit der graka gibts noch klitzekleine probleme . leider hat mein netzteil nur ein pcie-stromkabel . aber die gtx braucht 2 . hab mich schon mal mit mampfi kurzgeschlossen und er schaut mal ob er noch sowas (y-kabel) rumliegen hat . im falle eines falles er sowas nicht hat kommt jetzt meine frage , der link ist nur ein beispiel . gibt es oder kann man mit solch einem kabel die karte einspeisen oder muß ich ein neues netzteil kaufen ?

das ist der link (http://cgi.ebay.de/PCIe-6pol-PCI-Express-6pin-Adapter-Strom-Kabel-NEUWARE_W0QQitemZ370022869464QQihZ024QQcategoryZ32201QQcmdZViewItem)

das ist ein foto  ;D

ganz unten sind meine neuen corsairriegel die auch automatisch mit den richtigen latenzen erkannt wurden .

Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 20. Juni 2008, 15:42:29 Uhr
so , jetzt hab ich alles zusammen und muß leider feststellen das ich das alte gehäuse doch nicht nutzen kann . gibt es sehr günstige für atx ? muß nicht uuunbedingt schön aussehen aber wenigstens einen lüfter und usb vorn dran haben . lüfter vorn und vielleicht an der seite wäre definitiv von wichtigkeit .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: Mampfhamster am 26. Juni 2008, 09:01:38 Uhr
Ich würde einen der Cooler Master Elite (http://geizhals.at/deutschland/?cat=gehatx&sort=p&bpmax=&asuch=cooler+master+elite&filter=+Liste+aktualisieren+&pixonoff=off) empfehlen.

Kostet 30€, sieht einigermaßen aus, ist gut verarbeitet (halt Cooler Master) und hat teils auch USB.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 22. August 2008, 11:56:58 Uhr
hm , die haben vorne die lüfter optional . bin schon viel am suchen aber leider gibt es zu wenige die vorn schon einen luffi drin haben . meine preisvorstellungen sind auch etwas höher geworden so bis 60 € . hat noch jemand andere vorschläge . ansonsten kauf ich nochmal das gleiche wie ich jetzt habe http://geizhals.at/deutschland/a136509.html oder vielleicht den http://geizhals.at/deutschland/a301723.html . ich weiß so ein lüfter ist nicht teuer und kann ich fast überall kaufen aber so erspar ich mir schon mal einen weg und natürlich arbeit  ;) ;D.

was haltet ihr davon

http://www.drivecity.de/product_info.php/products_id/180124
http://www.drivecity.de/product_info.php/products_id/113798
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 14. September 2008, 12:29:04 Uhr
so , ich muß es nochmal hoch holen . hab jetzt alles zusammen gebaut und soweit läuft alles . aber beim hochfahren gibts probleme . und zwar kommt folgende meldung

(http://www.imgbox.de/users/public/thumbnails/i40567w170_t.gif) (http://www.imgbox.de/?img=i40567w170.jpg)

habt ihr ne idee ?
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: DocFellatio am 14. September 2008, 13:43:51 Uhr
du brauchst dafür ein neueres Bios. Das Bios erkennt deine Cpu noch nicht...

http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de (http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de)
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 14. September 2008, 15:28:46 Uhr
jo , google machts möglich . danke für die antwort . leider hab ich das unter dos noch nie gemacht . ich werds wohl dem händler weiterreichen .
soweit funzt alles . die fehlermeldung besteht noch aber mit druck auf F1 fährt der compi normal hoch . mich wundert es nur weil ab rev 2.0 alle prozis erkannt werden und ich hab 2.04 . hoffe es kommen noch vorschläge hinzu . aber das mit dem bios lass ich den fachmann machen da er weiß wie es funzt , backup und danach flashen etc .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 23. September 2008, 11:35:37 Uhr
*hochschieb*
irgendwie hab ich ein problem das bios zu updaten . habe ein floppy dran aber er will nicht . ich soll den datenträger wechseln , zu deutsch ich komm nicht in die dos oberfläche . hat jemand einen tip ? bootreihenfolge wurde schon eingestellt falls fragen kommen .
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: tyco am 23. September 2008, 15:53:42 Uhr
Formatiere die Diskette im Explorer und wähle die Optione "MS-Dos Startdiskette erstellen".

Dann packst du noch das Flashtool zum Biosupdate drauf sowie das neue Bios.
Titel: Re: Welchen RAM und Prozi bei P5LD2 SE
Beitrag von: spucki am 23. September 2008, 16:54:11 Uhr
alles klar , hat sich erledigt . habs mit hilfe von meinem vater hinbekommen . jetzt klappt alles wunderbar . auch an euch danke .