HWE-Forum.de

Software => Mac OS => Thema gestartet von: LuRana am 28. Juni 2008, 14:07:22 Uhr

Titel: Macbook Problem
Beitrag von: LuRana am 28. Juni 2008, 14:07:22 Uhr
Hi

hab folgendes Problem..
hab gestern Abend mein Macbook per deep_sleep schlafen geschickt ( bis now hatz ja auch immer super funktioniert.. ), doch als ich ihn heute morgen einschalten wollte ging das nicht.. der Bildschirm bleibt weiss und sonst nix... man hört ihm an das er arbeitet aber er kommt zu keinem Ergebniss.. wayne wie lang ich warte es passiert nix..
naja hab versucht ihn auszuschalten und dann beim neu einschalten mit der CtrL ( bzw Alt ) taste ins Menü zu kommen, wo ich auswählen kann von was er booten soll.. naja drück ich die taste beim starten dann erscheint mir zumindest der Mauszeiger ( wo ich ja ausgehn kann das der Bildschirm nichtz hat, denn dann würd er mi ja nicht die Maus anzeigen, bzw würd er auch nicht so arbeiten.. sondan normal ruhig bleiben ) .. naja aber auch da passiert nichtz weiter.. bildschirm bleibt weiss nix anderes kommt mehr... naja dann hab ich versucht die InstallCD von Mac zu benützen um von der zu starten ( beim start c gedrückt ) doch auch da bleibt der bildschirm weiss und nichts passiert.. von Knoppix - oder anderer Live CD - startet er auch nicht...

hab echt kein plan, was ich noch machen soll.. jeder versuch durch eine Tastenkombi beim starten was zu machen funzt ned..
mhh könnte ja sein, dass er beim deepsleep die daten die er dann auf die Festplatte kopiert hat und beim starten dann laden sollte nicht mehr findet, bzw die irgenwie defekt sind.. ( wieso auch immer ) und er eben beim starten immer versucht diese zu finden ( drumm arbeitet die hdd ja vl so )
naja aber ich komm eben nicht zu dem ihm mitzuteiten, dass er da lassen soll und normal booten soll bzw von cd..

was könnt ich da machen? das geile is natürlich, dass mir dass now passiert wo ich am DI die Mathe Klausur hab und eig an mein Laptop ( PO's, Zusammenfassungen, usw. ) angewiesen bin.. hab klarerweise auch now keine möglcihkeit mehr ins inet zu gehn^^ sprich hab now extra zu uni fahren müssen um von hier von meinem Problem zu berichten..

naja vl hat wer ein Tip, oder kann mir sagen, wie ich das wieder hinbekommen kann!!

// mfG LuRi

btw: wennz Möglich is mir eine Antwort zu gleich noch an meine Mail zu schicken ( da ich die auf mein Handy weitergeleitet bekomme ) und nicht wieder zur Uni fahren müsste um nachzusehen ob wer geantwortet hat^^ ( l u r a n a [ ä t ] y a h o o [ d ö t ] d e )
Titel: Re: Macbook Problem
Beitrag von: tyco am 28. Juni 2008, 15:13:40 Uhr
Würde den Mac mal ganz stromlos machen. Netzkabel entfernen und Accu rausnehmen und dann wieder einbauen. Wenn nichts defekt ist, dann müsstest Du zumindest ins Bios kommen und auch von einer CD booten können, bei entsprechender Einstellung des Bios.
Titel: Re: Macbook Problem
Beitrag von: dns am 28. Juni 2008, 18:39:06 Uhr
Würde den Mac mal ganz stromlos machen. Netzkabel entfernen und Accu rausnehmen und dann wieder einbauen. Wenn nichts defekt ist, dann müsstest Du zumindest ins Bios kommen und auch von einer CD booten können, bei entsprechender Einstellung des Bios.

Haben die Intel-Macs nich EFI?
Titel: Re: Macbook Problem
Beitrag von: LuRana am 30. Juni 2008, 11:25:14 Uhr
hab ich alles schon mal versucht.. habz gestern irgenwie geschaft nachdem ich PRAM reseted hab, dass ich von CD booten kann, doch er hat meine HDD nicht gefunden, bzw konnte sie ned testen... ( Festplattendienstprogramm ) naja aber now krieg ich das auch nicht mehr.. kann auch nach PRAM reset nicht mehr von CD booten.. kein plan wieso..

klar könnt ich das teil einschicken.. doch das dauert mir eindeutig zu lange.. die brauchen da imma 1-2 monate .. kein plan wieso..
naja eine neue HDD kaufen und einbaun is ja kein problem.. nur wenn ich das mache und dann nach dem einbau wieder merke, dass es nicht geht dann würd mich das doch sehr ärgern.. es sieht halt echt so aus als ob einfach die HDD im **sch is.. aber vl hat ja auch das logicboard was..

aber wiez aussieht bleibt mir eh nichts anderes übrig als mir ne neue HDD zu besorgen... dazu hätt ich aber auch zu gleich ne frage, und zwar muss ich ne neue HDD formatieren, bevor ich mein OS drauf installieren kann.. also muss se formatiert sein um am anfang erkannt zu werden ?.. oder klappt dass auch so ohne probz und ich kann sie dann, wenn ich von cd gestartet hab von dort aus formatieren??

was für ne HDD würdet ihr mir empfehlen... hab zurzeit ne 160er platte drinnen.. die hat eig auch gereicht, da ich ne Externe auch hab.. ich glaub mit 7200er platten bekomm ich hitzeprobz, oder ?? also brauch ich ne LEISE ca 160 GB 5400er platte.. Samsung ??

// mfG LuRi
Titel: Re: Macbook Problem
Beitrag von: J.C. am 30. Juni 2008, 13:49:06 Uhr
beim einschicken dürften auch die Daten weg sein.... ich glaub alleine aus Gehässigkeit ist das erste was so ein Support macht, die Festplatte zu formatieren.

"Chef, der Bildschirm hat n Riss"
"ok, formatier mal die Festplatte, dann tauschen wir den Bildschrim aus"

Kannst/darfst du jede einbauen, nur Sachen aus dem Apple-Shop? SATA, IDE?
Ich würd eher in Richtung Western Digital tendieren, aber da sagt dir eh jeder was anderes...

Um zumindest an die Daten zu kommen kannst du für wenige Euro ein externes 2,5" gehäuse kaufen... das gibt schon für unter 10€.
Titel: Re: Macbook Problem
Beitrag von: tyco am 30. Juni 2008, 15:02:18 Uhr
... dazu hätt ich aber auch zu gleich ne frage, und zwar muss ich ne neue HDD formatieren, bevor ich mein OS drauf installieren kann.. also muss se formatiert sein um am anfang erkannt zu werden ?.. oder klappt dass auch so ohne probz und ich kann sie dann, wenn ich von cd gestartet hab von dort aus formatieren??

Du musst die Platte partitionieren und dann formatieren. Wobei mehrere Partitionen zu empfehlen sind (Boot; Programme, Daten, Images etc.) Das sollte bei Mac OS nicht anders sein als unter WinXP....also partitionieren und formatieren musst du von der Installations-CD.

Wenn du eine IDE-Platte brauchst kann ich dir die Samsung SpinPoint M5P 160GB (HM160HC) (http://geizhals.at/deutschland/a280330.html) empfehlen (~ 45 €).