HWE-Forum.de

Software => Linux, Unix und Co. => Thema gestartet von: Angela.M am 16. Januar 2011, 21:28:53 Uhr

Titel: Ein Neubeginn: Suse 11.2
Beitrag von: Angela.M am 16. Januar 2011, 21:28:53 Uhr
Hallo alle Miteinander

Seit Sonnabend habe ich außer Win 7 ENTERPRISE auch noch Suse 11.2 (beides 64bit) auf meinem C2D, der endlich wieder geht. Und Suse 11.2 ist absolutes Neuland.

- Können Veränderungen im BIOS für Win 7 Auswirkungen für Suse haben (ungewollt)?

- Als eMil wollte ich das 64er Thunderbird nehmen, bei Suse. K-Mail erscheint mir als sehr umständlich (oder ich stell mich bloß Blöd an).

- Kann man im 64er auch eine 32 bit Anwendung benutzen?

- Im Moment habe ich Win 7 und Suse auf einer Platte installiert (250GB). Ist ist sinnvoller jedes BS auf einer eigenen Fpl. zu betreiben?

Ich habe noch jede Menge Fragen, aber eins nach dem anderen.Vielen Dank im Voraus.

Bis später

-
Titel: Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2
Beitrag von: American am 17. Januar 2011, 10:07:33 Uhr

- Können Veränderungen im BIOS für Win 7 Auswirkungen für Suse haben (ungewollt)?

Ja. Du kannst da z.b. On Board Funktionen einstellen.

- Als eMil wollte ich das 64er Thunderbird nehmen, bei Suse. K-Mail erscheint mir als sehr umständlich (oder ich stell mich bloß Blöd an).

Kannst Du machen, nutze ich unter Win 7 x64 auch.

- Kann man im 64er auch eine 32 bit Anwendung benutzen?

Ja. 64bit Programme installieren sich in C:\Prrogramme und 32bit installiert sich nach C:\Programme (x86). Problemlos möglich. Gibt aber auch Programme wo es nicht geht, da muss man dann auf speziell x64 Programme greifen.
Titel: Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2
Beitrag von: Angela.M am 17. Januar 2011, 11:00:31 Uhr
Hallo

Danke.

- Für die Installation von Susi habe ich eine 80GB-Partition zur Verfügung gestellt. Susi hat die Partition gestückelt. Einen Teil für Swap abgetrennt und vor die BS-Partition gesetzt. Warum nur 2,01 GB, obwohl ich 4GB (3GB nutzbar unter Win7) habe?

- Kann ich den Festplattenmanager "Paragon" auch bei LiNUX anwenden?

- Es ist für mich etwas verwirrend mit den Susi-Eigenmächtigkeiten. Um den Streiterein aus dem Weg zu gehen, möchte ich Susi auf einer Extra-Fpl. neu installieren. Wird das übersichtlicher: Win 7 und Susi auf je einer 250er Fpl.?

- Bei Susi geht es bei einem Vorgang mit ...einhängen ..., ist das so zu verstehen, wie die Zuordnung der Laufwerksbuchstaben bei Windows?

- Wie kann ich feststellen, ob ein Update von Suse 11.2 aus der richtigen Quelle kommt. Es erzählt mir, was es macht/will, aber wo kommt es her?

- Brauche ich bei Susi ein Antivieren-Programm?

- Gibt es für Thunderbird 64 auch eine deutsche Version?

Bis später
Titel: Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2
Beitrag von: Angela.M am 18. Januar 2011, 21:57:51 Uhr
Hallo, vor allem ans Team

Leider habe ich die letzten Tage feststellen müssen, das ich in "meiner bisherigen kurzen PC-Kariere" jede Menge Baustellen habe.
Wenn ich jetzt noch mit LINUX anfange,beiß ich mir einen Happen ab, den ich nicht kauen kann. Somit lege ich LINUX auf Eis.

Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe im Thema: LINUX.

Bis später

Titel: Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2
Beitrag von: gschissenberger am 18. Januar 2011, 22:02:02 Uhr
halte ich für eine kluge entscheidung.