02. Februar 2023, 12:03:08 Uhr

Fragen zur FRITZ!Box

Begonnen von Speedy23, 27. Februar 2006, 19:41:09 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Speedy23

Habe hier ne FRITZ!Box SL und wollte nun wissen wie das geht,das man da nen 2ten Rechner anschliessen kann.Der Hauptrechner geht per USB ins Netz,habe nun versucht den 2ten auch anzuschliessen per Netzwerkkarte,habe aber da nun das Problem,das da immer die Meldung unten auftaucht,das das Netzwerkkabel weg sei und kurz drauf isses wieder dran,selbst wenn Netzwerkkabel nicht an der FRITZ!Box angeschlossen ist!Auf dem Hauptrechner ist XP,auf dem 2ten Win2k.Wo liegt das Problem und was für ne IP vergeb ich dem 2ten,der erste hat sie automatisch bezogen.
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


Speedy23

Hm,hat mir keiner hier ne Lösung ???
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

Im Handbuch steht alles, was Du wissen willst.

ZitierenWenn der Internetzugang von den angeschlossenen Computern
gemeinsam genutzt werden soll, müssen Sie die
FRITZ!Box SL vom Modem-Betrieb auf den Router-Betrieb
umstellen.
Am USB-Port arbeitet die Box als Modem. Beides gleichzeitig ist nicht möglich.
Ab Seite 29 steht beschrieben, wie die Box als Router eingerichtet wird.
Ab Seite 52 steht, wie der DHCP-Server eingerichtet wird.

Das Handbuch gibt es hier:
http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_SL.pdf


Wenn die Box als Modem bleiben soll, mußt Du die Internetverbindungsfreigabe verwenden. Siehe Windowshilfe.
Dazu mußt Du beide Rechner miteinander verbinden, brauchst dann aber ein gedrehtes Kabel. Vielleicht ist ja eines dabei.
         
Real Programmers code in binary

Speedy23

Zitat von: gandal am 28. Februar 2006, 16:44:19 Uhr
Im Handbuch steht alles, was Du wissen willst.
Am USB-Port arbeitet die Box als Modem. Beides gleichzeitig ist nicht möglich.
Ab Seite 29 steht beschrieben, wie die Box als Router eingerichtet wird.
Ab Seite 52 steht, wie der DHCP-Server eingerichtet wird.

Wenn die Box als Modem bleiben soll, mußt Du die Internetverbindungsfreigabe verwenden. Siehe Windowshilfe.
Dazu mußt Du beide Rechner miteinander verbinden, brauchst dann aber ein gedrehtes Kabel. Vielleicht ist ja eines dabei.

zu Seite 29: Box ist schon als Router eingerichtet.
und zu 52: Das Häkchen bei DHCP-Server ist auch drin.

Hm...nen gedrehtes Kabel?Steht da CROSS WIRING drauf ???Box sollte als Router funktionieren,nicht als Modem
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


Speedy23

Zitat von: gandal am 28. Februar 2006, 16:44:19 Uhr
Das Handbuch gibt es hier:
http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_SL.pdf


witzig,ich komme nicht auf den link  :'( beziehungsweise,die seite läd nicht durch
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


Speedy23

Ganz witzig nun...es wird gesendet...bisher 125 Pakete gesendet,aber null empfangen...wo ist nun was faul ???
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

Rechte Maustaste auf den Link, "Speichern unter".

Hast Du es mit der Internetverbindungsfreigabe probiert ?

Wenn Du beide Kabelenden von der gleichen Seite betrachtest und die Farben nicht in der gleichen Reihenfolge kommen, ist es ein gedrehtes Kabel (CROSS WIRING)
         
Real Programmers code in binary

Speedy23

Zitat von: gandal am 28. Februar 2006, 17:45:06 Uhr
Hast Du es mit der Internetverbindungsfreigabe probiert ?

Wenn Du beide Kabelenden von der gleichen Seite betrachtest und die Farben nicht in der gleichen Reihenfolge kommen, ist es ein gedrehtes Kabel (CROSS WIRING)

Klasse,das einzigste kabel,das dem entspräche,hat nen defekt vorne...die nase wo es einrasten soll,ist ab...der clip wo man es dran herrausziehen konnte,nun hält es nicht mehr :(  aber das wäre ja nur notwendig,wenn ich die box als modem nutzen wollte,oder?weil senden tut der win2k rechner nun,aber nicht empfangen...
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

28. Februar 2006, 18:10:02 Uhr #8 Letzte Bearbeitung: 28. Februar 2006, 18:12:02 Uhr von gandal
Senden tut jeder Rechner, der glaubt eine Netzwerkverbindung zu haben. Wenn die funktioniert bekommt er auch etwas zurück. Ansonsten hört ihm niemand zu.

Wie hast Du jetzt alles verbunden ?
         
Real Programmers code in binary

Speedy23

Zitat von: gandal am 28. Februar 2006, 18:10:02 Uhr
Senden tut jeder Rechner, der glaubt eine Netzwerkverbindung zu haben. Wenn die funktioniert bekommt er auch etwas zurück. Ansonsten hört ihm niemand zu.


Und wie bekomm ich den dazu,das ihm wer zuhört ???
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

Wie hast Du jetzt alles verbunden ?
         
Real Programmers code in binary

Speedy23

Also...Rechner XP ist via USB mit der Fritzbox im Netz,Rechner Win2k via Netzwerkkarte/kabel mit der Fritzbox verbunden.
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

ZitierenWenn der Internetzugang von den angeschlossenen Computern
gemeinsam genutzt werden soll, müssen Sie die
FRITZ!Box SL vom Modem-Betrieb auf den Router-Betrieb
umstellen.

Als Modem arbeitet die Box am USB-Anschluß.
Als Router arbeitet die Box am LAN-Anschluß.

Wie im Handbuch steht, kann man nicht beide Betriebsarten gleichzeitig verwenden !
         
Real Programmers code in binary

Speedy23

Und wie bekomm ich dann beide Rechner ans Netz ??? Brauchen beide dann eine Netzwerkkarte,so das Hauptrechner(der XP) dann als Server dient und der Win2k als Client ???
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

So wie im Handbuch abgebildet.

Entweder mit einem zusätzlichen Hub/Switch oder über die Internetverbindungsfreigabe.
Beide Rechner benötigen zu diesem Zweck eine Netzwerkkarte.
         
Real Programmers code in binary

Speedy23

Hatte ihn gestern im Netz...zog mir nen paar Updates,fuhr ihn später dann runter,wollte ihn heutmorgen wieder hochfahren...kam meldung,das ich nicht an ner domäne angemeldet werden könne.Mußte ihn dann wieder Formatieren...das ging nach 3-4 Anläufen dann endlich...und nun nimmt er net mal mehr den Netzwerkkartentreiber an,den ich extra auf Cd gezogen hatte,da das Diskettenlaufwerk nicht will.Das erste mal ging es ja das er den Treiber von der Cd nahm.Ich gebs nun auf,warn netter Zeitvertreib gewesen...fahre ja eh Sonntag wieder zurück nach hause.
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


Speedy23

Zitat von: gandal am 28. Februar 2006, 20:14:34 Uhr
So wie im Handbuch abgebildet.

Entweder mit einem zusätzlichen Hub/Switch oder über die Internetverbindungsfreigabe.
Beide Rechner benötigen zu diesem Zweck eine Netzwerkkarte.


Es ging via LAN U. USB!Frag mich aber nicht wie ich das geschafft habe...wie unten ja steht,bekomm ich ja nun nicht mal mehr den Netzwerkkartentreiber installiert :'(
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !


gandal

Hab mich heute noch ein bischen umgesehen, scheint vielleicht tatsächlich zu klappen, mit beiden Anschlüssen.
Im Handbuch steht es eben anders.

Wenn es am Treiber der Netzwerkkarte liegt, kennst Du ja schon den Grund.

Lad Dir den Treiber doch einfach noch einmal runter.
Und dann solltest Du alles im Zusammenhang mit der Netzwerkkarte im Gerätemanager löschen.


         
Real Programmers code in binary

Speedy23

02. März 2006, 18:37:21 Uhr #18 Letzte Bearbeitung: 02. März 2006, 18:48:07 Uhr von Speedy23
Ich lass das Kapitel mit DEM Rechner nun...er bekommt wohl in 3-4 Monaten von nem Bekannten nen Rechner(CPU(3000erAMD)+Board+Ram(1024)+Netzteil(450watt)samt gehäuse ) da fehln ihm dann nur noch ne HDD+Graka+Monitor dazu.Denke,er ist da dann besser mit bedient,kann er dann den alten 700er als 2ten Rechner benutzen,was viel besser ist,als der olle 233er.War haltn Versuch von mir,den hochzubekommen und zugleich nen Zeitvertreib für mich*gg*   :baicon7:
was sonst soll ich fast 14 Tage bei Schnee inner Eifel machen,wenn er selber dazu krank ist  :traurig1:

Edit von mir:
Thread kann geschlossen werden
€HrLiChK€It W@€hRt @m L@€nG$T€N !