Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23. September 2018, 15:25:25 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223521 Beiträge in 24106 Themen von 18385 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Harrys

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Grafikkarten (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: X800 GTO TV-Ausgang Problem
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: X800 GTO TV-Ausgang Problem  (Gelesen 3599 mal)
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« am: 19. Februar 2007, 20:36:48 Uhr »

Servus,
Also ich weiß nicht. Entweder bin ich zu blöd dafür oder ATI bekommt es nicht hin, nen voll funktionsfähigen TV-Ausgang oder nen richtig funktionierenden Treiber dafür zu entwickeln. Folgendes Problem:
Ich hab meinen guten alten Röhrenfernseher via Scart und Adapter an den S-Video Ausgang meiner X800 angeschlossen. Eigentlich hatte ich vor, dass auf dem Fernseher genau das selbe angezeigt wird wie auf dem PC-Monitor. Nur ist das nicht möglich. Entweder ist auf dem Fernseher ein Bild oder auf dem Monitor. Gut, dacht ich mir ich hab nur zwischen den Anzeigen hin und her gewechselt. Von wegen! Sobald ich den Fernseher angeschlossen hatte verweigerte mir sowohl das neueste Catalyst Control Center als auch der Omega Alternativtreiber den Klonmodus..... Beim CCC kann ich den Fernseher nicht in diesen Kasten beim Display Managment reinziehen so wie es im Handbuch beschrieben wird (außer natürlich darein wo der Monitor drin ist, was wieder zum obigen Problem führt: Monitor dunkel, Fernseher an). Beim Omega Control Panel funktionieren die Buttons für den Klonmodus nicht. Und sobald ich den Fernseher über das Programm aktiviere, wird - wie nicht anders erwartet - der Monitor dunkel..... Also ich habe bereits beide Treiber mehrfach vollständig de- und wieder installiert und bin mit meinem Latein am Ende. Mit der alten GeForce 4 TI 4200 hat das immer wunderbar geklappt.

Woran kann das liegen?
« Letzte Änderung: 19. Februar 2007, 20:39:17 Uhr von Martin » Gespeichert
NEMESIS
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 56
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1159


HWE-RC5-Team rulez

« Antwort #1 am: 20. Februar 2007, 00:08:58 Uhr »

Servus,
Also ich weiß nicht. Entweder bin ich zu blöd dafür oder ATI bekommt es nicht hin, nen voll funktionsfähigen TV-Ausgang oder nen richtig funktionierenden Treiber dafür zu entwickeln. Folgendes Problem:
Ich hab meinen guten alten Röhrenfernseher via Scart und Adapter an den S-Video Ausgang meiner X800 angeschlossen. Eigentlich hatte ich vor, dass auf dem Fernseher genau das selbe angezeigt wird wie auf dem PC-Monitor. Nur ist das nicht möglich. Entweder ist auf dem Fernseher ein Bild oder auf dem Monitor. Gut, dacht ich mir ich hab nur zwischen den Anzeigen hin und her gewechselt. Von wegen! Sobald ich den Fernseher angeschlossen hatte verweigerte mir sowohl das neueste Catalyst Control Center als auch der Omega Alternativtreiber den Klonmodus..... Beim CCC kann ich den Fernseher nicht in diesen Kasten beim Display Managment reinziehen so wie es im Handbuch beschrieben wird (außer natürlich darein wo der Monitor drin ist, was wieder zum obigen Problem führt: Monitor dunkel, Fernseher an). Beim Omega Control Panel funktionieren die Buttons für den Klonmodus nicht. Und sobald ich den Fernseher über das Programm aktiviere, wird - wie nicht anders erwartet - der Monitor dunkel..... Also ich habe bereits beide Treiber mehrfach vollständig de- und wieder installiert und bin mit meinem Latein am Ende. Mit der alten GeForce 4 TI 4200 hat das immer wunderbar geklappt.

Woran kann das liegen?

Zitat
Systemsteuerung -> Grafik/Anzeige -> da wo du die Auflösungen einstellen kannst -> "Windows Desktop auf diesen Monitor erweitern" den Haken WEGmachen. Dann hast du auf beiden das gleiche
Daran vielleicht?
Gespeichert
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #2 am: 20. Februar 2007, 07:56:38 Uhr »

Nein daran liegt es nicht. Ich kann nicht mal den zweiten Ausgang aktivieren weil dort kein Monitor dranhängt. Wenn ich den aktivieren möchte, schaltet das ccc oder Windows den nach zwei sekunden wieder ab..... Hast Du weitere Vorschläge?
Gespeichert
spucki
Stammgast
*****

Ranking: 13
Offline Offline

Beiträge: 900


Tolles Forum!

spucki's homepage
« Antwort #3 am: 20. Februar 2007, 11:09:28 Uhr »

hm , wenn ich mich recht erinnere dann geht nur eins von beiden . entweder moni oder tv . war zumindest bei mir so . wenn du anders informiert bist und noch ne quelle dazu hast lass ich mich gern eines besseren belehren . benutzt hatte ich so einen scartstecker .

Gespeichert

Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #4 am: 20. Februar 2007, 15:51:11 Uhr »

Mein adapter sieht fast genau so aus. ist aber im prinzip der selbe....
also wenn ich Folgendem  (pdf-Anhang) glauben soll, muss TV und Monitor auch gleichzeitig funktionieren:

auf dem Screenshot sind zumindest mal beide Geräte aktiv

Ist zwar ne andere Karte sollte aber prinzipiell nichts ausmachen
« Letzte Änderung: 20. Februar 2007, 15:53:42 Uhr von Martin » Gespeichert
spucki
Stammgast
*****

Ranking: 13
Offline Offline

Beiträge: 900


Tolles Forum!

spucki's homepage
« Antwort #5 am: 20. Februar 2007, 16:57:59 Uhr »

hm , also bei mir gings nicht . sobald ich umgeschaltet hab ging der moni aus und tv an und dort konnte ich dann rumwurschteln . mit der nvidia hab ichs noch nicht probiert .
Gespeichert

Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #6 am: 20. Februar 2007, 17:05:04 Uhr »

so siehts bei mir momentan leider auch aus..... kann aber doch nicht sein, dass das bei ati so bescheiden gelöst wurde. Ich hab mal den ati-support angeschrieben. ich glaub zwar nicht dass ich irgendeine Antwort bekomm aber fragen kost ja nix
Gespeichert
spucki
Stammgast
*****

Ranking: 13
Offline Offline

Beiträge: 900


Tolles Forum!

spucki's homepage
« Antwort #7 am: 20. Februar 2007, 17:13:59 Uhr »

versuch mal HIER dein glück auch wenn es ein sapphireboard ist . ati bleibt ati
Gespeichert

Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #8 am: 20. Februar 2007, 17:40:41 Uhr »

hm.... leute mit dem selben Problem.... der eine kauft ne neue karte... der andere tauscht den adapter. zweiteres hab ich schon erfolglos versucht. Den ersten weg geh ich nur im Notfall. Dann aber wieder Nvidia!!
Gespeichert
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #9 am: 20. Februar 2007, 17:55:49 Uhr »

Für alle, die die Antwort des Herstellers interessiert:

Zitat
Das liegt nicht an uns sondern an dem analogen Signal.
Dieses Signal ist nicht teilbar....

Sie können DVI und TV
oder TV und Vivo
oder VGA und Vivo
oder VGA und DVI
oder VGA und DVI> VGA

aber nicht VGA und TV weil dies zwei analoge Signal sind.


Mit freundlichen Grüßen
With best regards

Endkunden Support Team
Deutschland/Österreich/Schweiz

Connect3D Germany
Butterheider Str. 82
51371 Leverkusen
Tel.:    +49-214-87093-25
Fax:    +49-214-87093-29
EMail: service@connect3d.de
www.connect3d.de

Das hätte man vor dem Kauf wissen sollen. :-\
Gespeichert
NEMESIS
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 56
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1159


HWE-RC5-Team rulez

« Antwort #10 am: 20. Februar 2007, 18:00:06 Uhr »

Für alle, die die Antwort des Herstellers interessiert:

Das hätte man vor dem Kauf wissen sollen. :-\

Jetzt bleib halt mal locker, nimmste halt einfach so ein Adapter ;)

edit: ich gehe dabei davon aus, dass es dem "VGA und DVI" gleichkommt.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2007, 18:06:16 Uhr von NEMESIS » Gespeichert
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #11 am: 20. Februar 2007, 18:07:24 Uhr »

Nur keine Panik ich bleib locker :) war nur rein informativ gedacht. Die Karte hab ich eh schon länger. dachte halt das sollte doch funktionieren. Bevor ich mir den Adapter zuleg: Bist du sicher, dass das mit einem alten Röhrenfernseher und DVI+VGA funktioniert? Weil ich glaub nicht, das mein TV digitale signale versteht
Gespeichert
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #12 am: 20. Februar 2007, 18:32:38 Uhr »

edit: ich gehe dabei davon aus, dass es dem "VGA und DVI" gleichkommt.

Hab den Hersteller deswegen mal gefragt. Mal schauen
Gespeichert
NEMESIS
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 56
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1159


HWE-RC5-Team rulez

« Antwort #13 am: 20. Februar 2007, 18:42:52 Uhr »

Sry, war mal eben abwesend ;D

Hab den Hersteller deswegen mal gefragt. Mal schauen

Ja bin ich mal gespannt, was die dazu sagen.

Bevor ich mir den Adapter zuleg: Bist du sicher, dass das mit einem alten Röhrenfernseher und DVI+VGA funktioniert? Weil ich glaub nicht, das mein TV digitale signale versteht

Hm.. also gut dass du den Hersteller befragst *G* So wie ich das interpretiere, ist das dann doch wieder ein 2. analoges Signal:
Zitat
Wenn an der DVI-Buchse der Grafikkarte ein kombiniertes Signal (DVI-I) zur Verfügung steht, kann an dieser Buchse mit Hilfe eines rein passiven Adapters ein VGA-Bildschirm betrieben werden. Ein solcher „DVI nach VGA“-Adapter verwendet direkt die analogen und „Plug and Play“-Signale der DVI-Schnittstelle und stellt sie angeordnet gemäß VGA-Standard zur Verfügung.
von Wiki
« Letzte Änderung: 20. Februar 2007, 18:53:20 Uhr von NEMESIS » Gespeichert
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #14 am: 20. Februar 2007, 19:34:45 Uhr »

Antwort des Herstellers:
Zitat
einfach mal ausprobieren....

Mit freundlichen Grüßen
With best regards

Endkunden Support Team
Deutschland/Österreich/Schweiz

Connect3D Germany
Butterheider Str. 82
51371 Leverkusen
Tel.:    +49-214-87093-25
Fax:    +49-214-87093-29
EMail: service@connect3d.de
www.connect3d.de

kein kommentar meinerseits  :lol:

Dann heißts wohl probieren geht über studieren!
Aber da ist noch ein kleines Problem: Meine Graka hat einen DVI und einen VGA ausgang. Dummerweise ist der DVI Ausgang der primäre Ausgang. hab also nur noch den VGA anschluss frei. Den Monitor will ich nicht unbedingt am sekundären ausgang betreiben. gibt immer Probleme

Gespeichert
NEMESIS
RC5 [HWE]-Team
*****

Ranking: 56
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1159


HWE-RC5-Team rulez

« Antwort #15 am: 21. Februar 2007, 16:28:03 Uhr »

Dann heißts wohl probieren geht über studieren!
Aber da ist noch ein kleines Problem: Meine Graka hat einen DVI und einen VGA ausgang. Dummerweise ist der DVI Ausgang der primäre Ausgang. hab also nur noch den VGA anschluss frei. Den Monitor will ich nicht unbedingt am sekundären ausgang betreiben. gibt immer Probleme

Es gibt aber auch VGA Scart Adapter :)
Gespeichert
Martin
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


Ich liebe dieses Forum!

« Antwort #16 am: 21. Februar 2007, 16:35:40 Uhr »

Bin bei der Suche nach so einem Adapter auf folgendes gestoßen:

http://www.wer-weiss-was.de/theme140/article3520853.html

50 € ist mir irgendwie ein wenig zu teuer
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Grafikkarten (Moderatoren: TMK, tyco, tobi, gschissenberger)  |  Thema: X800 GTO TV-Ausgang Problem « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.116 Sekunden mit 25 Abfragen.