Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21. Oktober 2017, 15:53:54 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223355 Beiträge in 24070 Themen von 18362 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Mia1

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Festplatte streikt und lässt sich kaum mehr erreichen!!
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Festplatte streikt und lässt sich kaum mehr erreichen!!  (Gelesen 1803 mal)
ec8
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


Bestes Forum überhaupt !!

« am: 14. April 2009, 16:49:56 Uhr »

Hi Leute,

ich hab mir vor nicht ganz 2 Jahren eine "Samsung HD321KJ" mit 320 Gb zugelegt, da meine alte Seagate-Platte nicht mehr vom Windows her zugreifbar war und ich nicht mehr in der Furcht des Datenverlustes leben wollte.

Jetzt kommt der ironische Part:

Meine "neue" Samsung Festplatte ist fast kaum mehr zu erreichen.
Nur durch wiederholtes an und abstecken der SATA-Kabl an die Festplatte kann man einen Glücksgriff landen und die Festplatte für knappe 5 minuten "voll" nutzen.

Ich sage deswegen "voll" weil nur wenige Teile meiner Festplatte überhaupt noch erreichbar sind.

Ich möchte die Festplatte nur ungern formatieren da ich an diesesn knapp 300 Gb sehr hänge, und ich auch nicht sicher weiss ob das überhaupt etwas bringen würde seitens der Dateienordnung oder wie man das auch nennt.

Könnt ihr mir irgendwelche Wege nennen wie ich doch noch meine Dateien retten kann??

Ich dachte vllt daran eine andere Schnittstelle zu nutzen, da vllt auch etwas mit dem Mainboard nicht stimmen kann.
Also ich dachte daran mir einfach ein externes Gehäuse zu kaufen und dann diese Platte dort einzubauen und zu testen ob ich über USB auf die Platte zugreifen kann.

Nachdem ich die Dateien ja wieder gerettet habe, kann ich die Samsung-Platte ja getrost ohne jeglichen Datenverlust zur Garantie zurückschicken.

So das müsste es so halbwegs gewesen sein.
Hoffe ich hab das Problem ausführlich genug beschrieben,
damit ihr wisst was ich meine ansonsten steh ich jederzeit Rede und Antwort  ;D

schon mal  :danke: im vorraus

mfg

ec8
« Letzte Änderung: 14. April 2009, 16:58:04 Uhr von ec8 » Gespeichert
AMD 64 3000 orig. 1,8 Ghz @ 2,1 Ghz
768 Mb DDR 400 RAM
Abit Av8
Geforce Fx 5700 mit Arctic Cooler
80 Gb Sata Platte
Win Xp Home

+

Nicht funktionierende Tv-Karte......
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #1 am: 14. April 2009, 18:35:57 Uhr »

hast du schon mal andere Kabel versucht? Oder einen anderen Steckplatz am Mainboard? Oft sind zwei verschiedene SATA Controller vorhanden, dass beide defekt sind ist äußerst unwahrscheinlich)

Falls du irgendwo (Nachbarn, Bekannte) an einen PC kämst, kannst du die Platte auch dort kurz ansteken, das erspart dir den Kauf eines externen Gehäuses.

Wird die Platte denn im Bios immer erkannt?
Wenn Board und Kabel ok sind, würde eine Nicht-erkennung im Bios einen elektrischen oder mechanischen Defekt bedeuten. Eine defekte Platine kann man i.d.R. mit wenin wenig Begabung selber durch die einer baugleichen Festplatte ersetzen. Bei einem mechanischem Defekt ist aber bald ganz Ende, da hilft nur die prof. Datenrettung.
 
Falls es nur Fehler im Dateisystem sind: ich habe da schon mal mit Knoppix (linux von CD) erfolgreich sämtliche Daten einer Platte retten können.
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
ec8
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


Bestes Forum überhaupt !!

« Antwort #2 am: 14. April 2009, 19:03:43 Uhr »

Erstmal Danke für die schnelle Antwort  ;D

Also das mit dem Kabel hab ich schon versucht. Ich hab mir einfach zwei neue besorgt jedoch war das Problem dasselbe wie vorher.

Ok was ich vielleicht noch erwähnen sollte wäre, dass wenn ich die Platte generell als sekundär Festplatte angeschlossen lasse hängt der Rechner sich einfach auf und nur wenn ich das SATA-Kabel abziehe reagiert der PC wieder.

Das mit den anderen Steckplätzen, auf dem Mainboard hab ich ebenfalls probiert wobei es sich das nicht so ganz genau sagen lässt ob das etwas bringen sollte....denn wenn ich die Samsung, nur Dateien keinerlei Betriebssystem, an den Master Anschluss stöpsle, erscheint die Meldung das irgendeine Datei nicht installiert bzw. vorhanden ist. Das ist ja aber nicht das Problem weil ich das ja wieder einfach um stecken kann.

Leider sind alle meiner ehemaligen Zocker-Kumpel einer selbstverschriebenem Radikalkur unter die Räder gekommen....soll heißen haben alle keine Rechner mehr. Und die einzigen Rechner die ich hier noch in der Wohnung habe sind alle noch mit IDE....somit kann ich leider die Festplatte nirgends testen.

Die Festplatte wird bis auf die oben genannten Aufhänger immer erkannt sowie im BIOS als auch im Windows.

Wie darf ich das mit dem Knoppix verstehen? Ich soll einfach Knoppix auf CD brennen das vom Laufwerk aus booten und schauen ob ich auf die Art und Weise noch an die Daten komme?
Gespeichert
AMD 64 3000 orig. 1,8 Ghz @ 2,1 Ghz
768 Mb DDR 400 RAM
Abit Av8
Geforce Fx 5700 mit Arctic Cooler
80 Gb Sata Platte
Win Xp Home

+

Nicht funktionierende Tv-Karte......
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20339


HWE rocks!

« Antwort #3 am: 14. April 2009, 19:10:27 Uhr »

Wie darf ich das mit dem Knoppix verstehen? Ich soll einfach Knoppix auf CD brennen das vom Laufwerk aus booten und schauen ob ich auf die Art und Weise noch an die Daten komme?

So ist es. Zum Sichern brauchst du natürlich ein Medium (z.B. externe Platte). Du solltest nicht zu lange warten mit der Sicherung deiner Daten.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
ec8
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


Bestes Forum überhaupt !!

« Antwort #4 am: 14. April 2009, 19:21:15 Uhr »

Naja ich muss eben noch eine Woche warten bis ich Geld habe und dann muss ich mir eine neue Festplatte zulegen.

Achja wenn das jetzt auch nicht hierhin gehört fragt ich einfach mal:
Ich hab mich jetzt schon ein wenig schlau gemacht welche Terabyte-Festplatten es so im Angebot gibt, jedoch bin ich jetzt von Samsung doch schon relativ enttäuscht wenn sie schon nach so kurzer Zeit aufgibt. Oder ist das meine Skepsis unbegründet??
Und ist es überhaupt ratsam eine so große Festplatte in ein externes Gehäuse zu packen??
Gespeichert
AMD 64 3000 orig. 1,8 Ghz @ 2,1 Ghz
768 Mb DDR 400 RAM
Abit Av8
Geforce Fx 5700 mit Arctic Cooler
80 Gb Sata Platte
Win Xp Home

+

Nicht funktionierende Tv-Karte......
J.C.
HWE-Freak
*******

Ranking: 71
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2134


amtlich anerkannter Fachidiot

« Antwort #5 am: 14. April 2009, 20:57:52 Uhr »

Ok was ich vielleicht noch erwähnen sollte wäre, dass wenn ich die Platte generell als sekundär Festplatte angeschlossen lasse hängt der Rechner sich einfach auf und nur wenn ich das SATA-Kabel abziehe reagiert der PC wieder.

Vielleicht baut es dich auf, dass genau DAS auch bei mir das Problem war, nur war die Platte via USB angeschlossen (2,5"). Mit Knoppix gab es keine Probleme alles zu sichern.

Hier gibts Knoppix: http://www.knoppix.org/ (hast du aber sich ausch schon selber gefunden)

Falls die Datenrettung erfolgreich ist, dann reicht es aus die Platte dancah zu formatieren (besser auch noch Scandisk laufen lassen) und sie ist wieder benutzbar. Das Vertrauen wäre bei mir allerdings weg^^

Aber auch falls sie wirklich defekt sein sollte ist das nur ein Einzelfall deiner persönlichen Erfahrung.
Wenn du 20 Leute fragst, welchen FP-Hersteller sie als unzuverlässig einstufen wirst du vermutlich alle 5 großen Anbieter mehrmals genannt bekommen.

Zu gewissen Platten (z.B. F1 von Samsung) gibt es regelmäßig stumme Aufschreie im Internet, dass es zu zahlreichen Ausflällen kommt und die Platten absolut unzuverlässig wären. Nun, das liegt dann meist daran, dass sehr viele User diese Platte gekauft haben (die F1 ist sehr schnell, leise und günstig gewesen). Von denen, bei denen alles läuft hört man ja keine Beschwerden....

An die echten Ausfalldaten der Hersteller kommt man ja net ran und aus Rücklaufdaten kann man auch nur bedingt schließen (da abhängig vom Userverhalten)
Wenn ich mich recht errinnere lag bei Mindfactory WD vorn mit 1% Rücklaufquote, Samsung als negativ-Beispiel bei 2%.

Zur Beruhigung des Gewissens ("ach hätt ich doch nur keine 3. Samsung gekauft") wäre es nachvollziahbar, wenn du zu einem anderen Anbieter greifst, aber die Statistik hat kein Gedächtnis!

Ob die FP intern oder extern verbaut wird macht keinen Unterschied. In beiden Fällen sollte sie nicht all zu heiß und im Betreib nicht bewegt werden, aber das kann bei beiden Einbauarten passieren (wenn z.b. wer gegen den Rechner rennt).

Gegen Datenverlust hilft nur Datensicherung.
Also gleich 2 Festplatten gleicher Kapazität kaufen.... wenn einem das zu teuer ist, dann merkt man, wie viel einem die Daten wert sind^^
Gespeichert





C2D 6420 // 3,2Ghz @Nexxxos XP
Gigabyte  P35 DS3P
4096 MB DDR-800 CL4 A-Data Vitesta Ex.
Sapphire HD4890 Vapor-X
60 GB OCZ Vertex
80 GB WD Caviar SE
     Enermax Liberty 400W
Black ICE Stealth GT360 @ SilenX
                                                      




AMD X2 240 @ Shuriken
Asrock M3A785GMH
2048 MB MDT DDR-800
SkyStar 2HD
Cinergy DT USB XS Diversity
WD15EADS
Seasonic S12II 330W
OrigenAE S10V
ec8
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


Bestes Forum überhaupt !!

« Antwort #6 am: 17. April 2009, 12:43:54 Uhr »

Wow....ok danke für die ausführliche Antwort!!

Du machst mir grad wieder Hoffnung  ;D

Ich schätze ich werde mich dann demnächst um externes Gehäuse bemühen und dann versuchen alles mit Knoppix zu retten.

Naja billig wird die ganze Aktion allerdings nicht.....gibt es von eurer Seite irgendwelche Empfehlungen hinsichtlich großer Festplatten oder sollte ich da einen Thread im "Kaufberater" erstellen??
Gespeichert
AMD 64 3000 orig. 1,8 Ghz @ 2,1 Ghz
768 Mb DDR 400 RAM
Abit Av8
Geforce Fx 5700 mit Arctic Cooler
80 Gb Sata Platte
Win Xp Home

+

Nicht funktionierende Tv-Karte......
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Festplatte streikt und lässt sich kaum mehr erreichen!! « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 20 Abfragen.