Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20. Oktober 2018, 22:34:43 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223537 Beiträge in 24109 Themen von 18390 Mitglieder, Neuestes Mitglied: RC89

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internet allgemein (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, American, gandal)  |  Thema: Internet zu langsam. . .Liegts am Router oder Adapter?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Internet zu langsam. . .Liegts am Router oder Adapter?  (Gelesen 1875 mal)
cruX
Gast
« am: 09. Juli 2009, 13:02:11 Uhr »

Hi!

Wir haben drei PCs, wobei einer direkt am Router (NETGEAR WGT624) hängt. An diesem PC beträgt der Upload ca. 1000 Kilobit und der Download ca. 11000 Kilobit. (Stimmt die Einheit?) Die beiden anderen sind über WLAN/Funk verbunden. Der Adapter heißt NETGEAR WG121. Der Upload gleicht bei beiden in etwa dem, den man am PC hat, der direkt dranhängt. Der Download allerdings beträgt nur ca. 5000 Kilobits. Der Adapter sollte aber 54 Mbps (Megabit?) schaffen.

Woran könnte das liegen, bzw. was kann man da machen?

Danke im Voraus.

mfG
cruX
Gespeichert
LeMurmel
Poweruser
******

Ranking: 102
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1581


- koffeinabhängig -

:o)
« Antwort #1 am: 09. Juli 2009, 16:33:16 Uhr »

Die 54Mbit/s ist nur die Bruttodatenübertragungsrate. Netto (also tatsächlich nutzbar) werden maximal 40%, also 21.6Mbit/s erreicht. "Maximal" bedeutet: unter optimalen Bedingungen. Es reicht schon eine dünne Wand innerhalb von 7m Entfernung zwischen den Geräten, dass unter weniger günstigen Bedingungen die Übertragungsrate auf 11Mbit/s (brutto) gedrosselt wird. Netto bleiben dann maximal 50% übrig, also 5.5Mbit/s.

Deine Werte sind soweit also völlig in Ordnung.

Was man versuchen könnte, um die Übertragung zu verbessern:
 - den Übertragungs-Kanal wechseln (siehe dazu Handbuch des WLAN-Routers / AccessPoints)
 - die Antenne(n) anders ausrichten (die Abstrahlung einer Stabantenne erfolgt kreisförmig um die Längsachse, die Antenne sollte also nicht auf den Empfänger "zeigen")
Gespeichert
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis erheblich größer als in der Theorie.
cruX
Gast
« Antwort #2 am: 13. Juli 2009, 22:37:59 Uhr »

Hi!

Danke für deine Antwort.

Wir haben jetzt mal einen Adapter direkt neben den Router gestellt, es ergab sich jedoch keine Verbesserung, d.h. die Werte blieben gleich gut bzw. gleich schlecht. . .Woran könnte das noch liegen?

Keiner ne Idee? :/

« Letzte Änderung: 18. Juli 2009, 13:22:04 Uhr von cruX » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Internet und Co.  |  Internet allgemein (Moderatoren: TMK, Linus, tyco, American, gandal)  |  Thema: Internet zu langsam. . .Liegts am Router oder Adapter? « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 20 Abfragen.