Startseite

[HWE-News] [HWE-FAQ] [Tests] [Artikel] [Softwareecke] [RC5-Proxy] [Overclocking] [TreiberEcke] [HWE-FanShop] [Links]

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13. Dezember 2017, 17:29:49 Uhr

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
223386 Beiträge in 24077 Themen von 18365 Mitglieder, Neuestes Mitglied: Leon-Amberg

RC5-Teamstats: Gestern: 0 WUs, . Platz,
Gesamt: 0 WUs, . Platz ( Members)

Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Basis-Fpl. in logische Laufwerk (Fpl.) umwandeln
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Thema versenden Drucken
Autor Thema: Basis-Fpl. in logische Laufwerk (Fpl.) umwandeln  (Gelesen 3070 mal)
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« am: 07. Februar 2011, 18:28:32 Uhr »

Hallo alle Miteinander

Von Kumpels habe ich mehrere kleinere Fpl. (10-80GB) erhalten. Da sind einige dabei, die als "Basisfestplatte" eingesetzt wurden.

Wie kann ich solch eine B-Fpl. in eine "logische Fpl. umfunktionieren. Wenn ich die nicht umkonfiguriere gurken die mir in der Boot-Reihenfolge rum.

Wie stellt man das logischerweise an? Ich habe zwar den "Festplatten Manager 2010 - Paragon", aber in dieser Richtung sehe ich nicht so richtig durch.

Weiß jemand um die richtige Vorgehensweise?

Bis später
Gespeichert
tyco
Admin
******

Ranking: 713
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20341


HWE rocks!

« Antwort #1 am: 07. Februar 2011, 18:59:38 Uhr »

Du kannst sie in der Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Datenträgerverwaltung mit rechtem Mausklick formatieren und anschließend ein logisches Laufwerk erstellen.
Gespeichert
Bitte keine Supportanfragen per PM stellen.
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #2 am: 07. Februar 2011, 20:49:32 Uhr »

Hallo

Bis zum Formatieren klappt's.

Kompliziert! Jetzt habe eine Fpl. mit Dateisystem RAW, Primäre Partition und Basis und eine Fpl. mit Aktiv, Pr. Partition und Basis.

Langsam sehe ich nicht mehr durch. Nach dem Formatieren  geht's nicht mehr sinnvoll weiter.

Bis später
Gespeichert
Angela.M
Gelernter Ossi
800x600 Surfer
***

Ranking: 0
Offline Offline

Beiträge: 134

Zum Lernen ist man NIE zu alt!

« Antwort #3 am: 08. Februar 2011, 00:02:16 Uhr »

Hallo

Ich habe ein wenig im www. gestöbert, um den Begriffsdschungel etwas zu erhellen. So richtig hat es nichts gebracht.

Also muß ich die Fragen neu stellen. Entschuldigt, wenn es für Euch "Urschleim" ist, für mich ist es dichter Nebel.

- Ich möchte mehrere kleinere Fpl. nutzen, für verschiedene Themen (Back Up, Schreibkram, Buchführung, usw).
- Welche Kofiguration muß so eine Fpl. haben? Raid ist im Moment nicht aktuell (ich denke für Raid sind kleine Fpl. unzweckmäßig).
 
- Ich glaube: Basisfestpl., Primäre Partition, NTFS, LW-Buchstabe. Liege ich richtig, oder Denkfehler?

- Es gibt ein paar Begriffe, mit denen ich nichts anfangen kann: Status aktiv, Basisfpl. 0, 1, 2, Dateisystem RAW usw.
- Muß die Bootpl. (Systemplatte) Basisfpl. 0 haben, oder spielt die Reihenfolge der Auflistung keine Rolle?
- Hat die Dynamische Fpl. gegenüber der Basisfpl. Vorzüge, wenn ich sie nicht als Raid nutzen will?
- Ich habe so eine Erweiterungskarte für IDE-Fpl. installiert. Mit einem 80ig pol. Kabel; die Fpl. als Cable Select gejumpert; richtig so?
- Was bedeutet Primäre Partition ? Und da war noch ein Begriff: Nicht zugeordnet ?

Das ist erst mal das, was ich verdauen muß.

Bis später
Gespeichert
gschissenberger
Mod Team
******

Ranking: 594
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7740


boys love their toys

« Antwort #4 am: 08. Februar 2011, 09:34:33 Uhr »

http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_%28Informatik%29

man kann maximal 4 primäre partitionen anlegen.
für viele kleine festplatten also ungeeignet.

daher macht man nur ein bis drei primäre partitionen und eine erweiterte partition.
diese erweiterte partition lässt sich nämlich in viele logische partitionen unterteilen. (unendlich, bzw. begrenzt durch die buchstaben im alphabet)

als dateisystem (für windows) nimmst du ntfs.

dynamische festplatten brauchst du, wenn du ein "software-raid" erstellen willst.
...also viele kleine festplatten zu einem logischen laufwerk zusammenfassen willst.
ansonsten brauchst du das nicht.

sofern es funktioniert, passt die jumperstellung cableselect.
Gespeichert
mein rechner  

Seiten: [1] Nach oben Thema versenden Drucken 
HWE-Forum.de  |  Hardware  |  Festplatten (Moderatoren: TMK, tyco)  |  Thema: Basis-Fpl. in logische Laufwerk (Fpl.) umwandeln « vorheriges nächstes »
 

Impressum | SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Seite erstellt in 0.095 Sekunden mit 25 Abfragen.